Archiv der Kategorie: Punch Board Anleitungen

Mini-Tischkalender + Aufbewahrungs-Tower basteln!!!

Selbst beim schreiben dieses Beitrages steht mir noch immer das Grinsen im Gesicht:-)).
Eigentlich sind all meine Projekte – Lieblingsprojekte, aber da gibt es dann doch noch diese klitzekleine Steigerung, die ein Vorhaben zu etwas ganz besonderen machen. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß beim tüfteln, messen, stempeln… und wenn dann auch noch so wirklich alles klappt, wie man sich das vorstellt, ist man einfach nur glücklich.
Der „Tischkalender“ den ich euch vor ein paar Tagen vorgestellt habe, hat mir alleine schon sehr gut gefallen, aber mit dem dazugehörigen Aufbewahrungs-Tower ist das Ganze einfach PERFEKT geworden.


Und so sieht das DUO aus.


Wenn man den Tower nicht mehr benötigt, stülpt man einfach die Säule darüber und schon ist dieser verschwunden und platzsparend aufgeräumt.


Der Turm besteht aus 7 Schubladen – samt dazugehörigen Hüllen.


Nachdem aufeinander kleben der einzelnen Hüllen wurden zur Verstärkung der Seitenwände, noch je ein Stück Farbkarton angebracht.


Sowohl die Schubladen, als auch die Aussparung der Öffnung wurden mit dem Envelope Punch Board gewerkelt. Wie beides funktionier zeige ich euch demnächst in einem separaten Beitrag, hierbei werden auch gleich Sachteln in verschiedenen Größen vorgestellt. Somit möchte ich Anfängern und Neulingen die große Vielfallt diese einfachen Boardes gern etwas näher bringen.


In 4 der Schubladen wurden noch  Trennwände eingebaut, so erhält man mehr Stauraum, den Kleinteile die gern aufgeräumt sein möchten gibt es schließlich genug.


Natürlich kann so ein Aufbewahrungstower auch ohne Tischkalender gewerkelt werden, hierfür könnte man bei der Dekoration auf schönes Designerpapier zurückgreifen.
Grinse übrigen immer noch!!!

So, und nächstes Mal geht’s dann Los mit Sale-A-Bration. Dann stell ich euch mein erstes Projekt mit den Produkten 2019 vor.

Bis bald
Biggi

Weihnachts-Goddies!!!

Die letzten Tage wurde fleißig an den diesjährigen Weihnacht-Goodies für Freunde, Bekannte und Arbeitskolleginnen gewerkelt. JA, da ist ganz schön was zusammengekommen – eine kleine Auswahl seht ihr hier.

RSCN0379[1]
Hab mich farblich für Aquamarin, Schiefergrau, Flüsterweiß und Silber entschieden, passt schön zur Jahreszeit.

RSCN0364[1]
Die Schachtel selbst wurden mit dem Stanz und Falzbrett für Geschenktüten  in Größe S gefertigt.

RSCN0371[1]
Als Verschluss dient eine Banderole, diese wurde zuerst geprägt, anschließend an den Enden mit dem gewellten Anhänger gestanzt und zum Schuss mit einem Band zusammen gebunden. Die Schachtel kann man nun gut hinein und herausschieben und trotzdem hat das Ganze einen guten Halt.

RSCN0375[1]
Das Framelits Set Lagenweise Kreise beinhaltet 16 Stanzformen – je 8 Kreise und 8 Wellenkreise – die perfekt aufeinander abgestimmt sind, um Sprüche und Schriftzüge  schönen einzurahmen. Beim Wellenkreis habe ich das tolle Metallic-Silber verwendet, selbst auf den Bildern kann man das glänzen gut erkennen.

RSCN0369[1]
Der Schrieftzug stammt aus dem Set „Weihnachtliche Etiketten“ und wurde wieder zweifarbig gestempelt.

Die ersten Schächtelchen gingen gestern an meine Bastel-Mädels und auch sie haben wieder viele schöne Sachen gewerkelt die ich euch gerne zeigen möchte, also schaut einfach wieder vorbei und lasst euch inspirieren.

Bis bald
Biggi

Raffaello Verpackung mit dem EPB!!!

Es ist mal wieder Zeit für ein Punch-Board-Projekt, schon toll, wie man mit ein bisschen stanzen und falzen die verschiedensten Verpackungen hin bekommt.

RSCN9789[1]RSCN9787[1]

Wichtig war mir diesmal, etwas von der klassischen Vierecks-Verpackung wegzukommen und die  Rundung von der Raffaello-Stange mit aufzunehmen. So wurde wieder ein wenig herum getüftelt und ich muss sagen, bin wirklich Ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
Die Farb-Kombination Feige und Meeresgrün hat mir bei einem vergangene Beitrag schon so gut gefallen, dass diese gleich nochmal verwendet wurde. So jetzt aber zur Anleitung.

RSCN9732[1]RSCN9734[1]RSCN9736[1]

Farbkarton (18,5 x 18,5 cm) bei 3,5 cm anlegen, stanzen und falzen. Der Karton ragt hierbei über das Falzbrett hinaus, ist nicht schlimm – der Rest wird später gefalzt.

RSCN9738[1]
Den Karton nun vor auf 7,5 cm schieben und erneut stanzen aber keine Falz ziehen.

RSCN9740[1]
Das Ganze um 180 Grad drehen und obere Schritte wiederholen.

RSCN9742[1]
So sieht nun das erste Zwischenergebnis aus.

RSCN9744[1]
Jetzt den Karton zuerst um 90 Grad drehen und dann wenden.

RSCN9748[1]
Als nächstes werden die oberen Schritte erneut wiederholt. Wie ihr hier sehen könnt, schließt sich mit diesem Vorgang die fehlende Falzlinie.

RSCN9750[1]
Hier nun das zweite Zwischenergebnis.

RSCN9753[1]
An den zwei kürzeren Spitzen die eingezeichnete Linie nach innen falten.

RSCN9757[1]RSCN9759[1]RSCN9761[1]
Danach die Klebelaschen einschneiden und entstandenes kleines Seitenteil über ein Falzbein oder Stift ziehen.

RSCN9763[1]RSCN9765[1]
Spitze (ca. 2,5 cm) an der Vorder- und Rückwand weg schneiden.

RSCN9784[1]
Bevor nun die Laschen angeklebt werden, die geköpften Dreiecke ein paar Mal über die Tischkante ziehen um die gewünschte Rundung zu erhalten.

RSCN9768[1]RSCN9772[1]

Für die Banderole benötigt man a) – einen Farbkarton-Streifen in der Größe 18,5 x 5,3 cm, diesen beidseitig bei 3,8 cm falzen und b) – ein farblich passenden Desinerpapier in der Größe 10,8 x 9 cm. Dieses wird dann mittig zwischen den zwei Falzen auf den Farbkarton aufgeklebt. Nun die Mitte wieder über die Tischkante ziehen.

RSCN9793[1]

Nach dem zusammenkleben erhält man einen Tunnel. Banderole nun nach belieben verzieren.

RSCN9777[1]RSCN9779[1]RSCN9782[1]
Wie z.B mit diesem edlen Zier-Etikett.

Bis bald
Biggi

Schneemann basteln!!!

Oh mein Gott, war das kalt die letzten Tage/Wochen und da es zuvor auch ordentlich Schnee gab, lacht einen so mancher Schneemann aus den einzelne Gärten an. Und da wir uns für unser Basteltreffen das Thema Winter ausgesucht haben, kam mir diese Inspiration gerade recht.

RSCN8806[1]
Ist dieses Kerlchen nicht putzig??  Gefunden habe ich die Idee bei Brenda QuintanaEin paar kleine Abweichungen und eine Art zur Befestigung der einzelnen Schachteln (diese fehlt mir bei Brenda) zeige ich euch im Anschluss.

RSCN8822[1]
Und hier seht ihr Mr. Snowman nochmal von der anderen Seite.

RSCN8816[1]
Bei der Gestaltung des Gesichtes bin ich Brendas Vorschlag gefolgt, sieht auch zum Knuddeln aus.

RSCN8812[1]
Bei den Knöpfen habe ich wieder die 3-D Version verwendet, heißt – dabei werden mehrere Stanzteile aufeinander geklebt, aber man könnte auch ganz herkömmliche Knöpfe verwenden.

RSCN8820[1]
Muss zugeben, die Arme beim Original haben mir nicht ganz so gut gefallen, so habe ich aus einem Schaschlickspieß und Bast diesen Besen gewerkelt.

RSCN8824[1]
Dieser wurde mit Heißkleber (ein kleiner Punkt reicht völlig) an der mittleren Schachtel befestigt.

RSCN8830[1]
Die Schachtel Rohlinge wurden mit dem Geschenkschachtel (Gift Box) Punch Board gewerkelt, geht super einfach und ist auch für Kinderhände ideal.

RSCN8846[1]
Hier die Anleitung zur Herstellung der Schachteln.

RSCN8834[1]RSCN8838[1]RSCN8836[1]

Wie oben schon erwähnt, fehlte mir beim Original eine Art der Befestigung, so habe ich mich für Magneten entschieden

RSCN8808[1]
Auch beim Hut hätte man die Möglichkeit die Öffnung der Schachtel nach oben zu drehen und somit weiteren Stauraum für Geschenke zu haben, aber mir persönlich gefällt es so besser. Der Magnet zur Befestigung der Kopfbedeckung befindet sich zwischen Kreis und schwarzer Schachtel.

RSCN8841[1]RSCN8843[1]
Alle drei Schachteln bieten nun genug Platz für Leckereien oder weitere schöne Geschenke.

RSCN8845[1]
Durch das anbinden des Schals ist die kleinste Schachtel nicht ganz so flexibel wie die beiden anderen, mehr Platz könnte man schaffen indem man die vier Faltteile an die Wände anklebt.

Vieeeeel Spaß beim Nachmachen.

Bis bald
Biggi

Kaffee-Pause!!!

Hallo ihr Lieben, ich habe eine neue Punch Board Idee gefunden. Also für mich neu, vielleicht ward ihr ja schneller und habt sie schon irgendwo gesehen.

RSCN6036[1]
Und dies ist meine EPB Neuentdeckung, die Tassenform ist eine nicht alltägliche Verpackungsvariante und ist super schön anzuschauen. Natürlich kenne ich die Form selbst und hab sie früher auch schon gebastelt, „HIER“ könnt ihr euch die klassische Weise nochmals anschauen, aber die Variante mit dem Punch Board ist mir neu, dadurch erhält man einen schöneren Boden und die Tasse sieht gleich pfiffiger aus.

RSCN6011[1]RSCN6013[1]

Entstanden ist sie aus einem Stück weißen Karton (25 x 19 cm), der bereits ein geprägtes Muster enthielt,

RSCN6015[1]
damit das Ganze eine schöne Schattierung bekam, wurde mit Walze und Stempelkissen in Brombeermous gearbeitet.

RSCN6017[1]
Gefalzt wurde zuerst an der Längsseite und zwar bei 4 / 8 / 12 / 16 / 20 / 24 cm und anschließend an der kurzen Seite bei 4 und 13 cm.

RSCN6019[1]
Wie es nun Schritt für Schritt weitergeht, seht ihr „HIER“ in dem dazugehörigen Video. Die Anleitung ist hierbei in Inch und die Tasse etwas kleiner als meine. Dies ist aber ganz egal, ihr sollt ja nur sehen wie das mit dem Board funktioniert, gestanzt wird bei 4 cm.

RSCN6021[1]
Nach getaner Arbeit sieht das Ergebnis dann so aus – ich zeig euch mal die Rückseite, da man hier die Falzlinien einfach besser erkennen kann.

RSCN6023[1]

RSCN6025[1]
Zuerst wollte ich das Innere so lassen, hat mir dann aber doch nicht richtig gefallen. Somit wurden die weißen Stellen kurzerhand nochmals mit Walze und Farbe bearbeitet.

RSCN6031[1]
Für den Boden einfach immer nur die gegenüber liegenden Teile zusammenkleben. Ach ja, davor habe ich die Teile noch etwas über mein Falzbein gezogen.

RSCN6034[1]
Danach einen Kreis mit 5 cm Durchmesser aufkleben.

RSCN6027[1]
Auch der Henkel geht ganz einfach und gefällt mir besser als bei meiner damaligen Version. Dafür braucht ihr auch nicht die einzelnen Kreisstanzer, Gläser oder etwas ähnlich rundes und eine Schere tun es auch.

RSCN6029[1]
Der Durchmesser für den äußeren Kreis beträgt 6,5 cm der Innere misst 4,5 cm. Bevor ihr den Ring ausschneidet solltet ihr euch noch die Mitte markieren, anschließend 2 mm links und recht davon falzen. Das An- und Zusammenkleben wird im Video auch super erklärt.

RSCN6038[1]
Die Idee mit dem Deckchen hat mir besonders gut gefallen,

RSCN6040[1]
Und auch die Häkelbordüre passt gut dazu.

RSCN6042[1]
Verschenken kann man darin verschiedene Kaffee- od. heiße Schokoladepulver, Amicellis, Giottos und vieles mehr, eben alles für eine kleine Kaffee-Pause!

Nicht vergessen, wie ich schon geschrieben habe, findet ihr in Zukunft das Wochen-Angebot rechts unter den Katalogen.

Bis bald
Biggi