Archiv der Kategorie: Allgemein

Stampin‘ Up! News

Puh, momentan ist ganz schön was los bei Stampin‘ Up! Vor kurzem erst wurden die tollen neuen „Stampin Blends“ eingeführt, gefolgt von der Ankündigung und Vorstellung des bald erscheinenden „Stamparators“.

10.20.17_HEADER_DEMO_ONLINE-X_DE

Und diese Wochen (20.11.-27.11.2017) gibt es nun noch das super Online-Preisspektakel, was will man mehr, da schlägt das Bastel-Herz doch gleich viel höher.

Der erster Kracher wird ein 24-Stunden-Angebot für Stempel sein: Ausgewählte Stempelsets sind an Tag eins des Online-Preisspektakels mit einem Nachlass von 20 % erhältlich. Da heißt es: Schnell zugreifen, denn wie immer gilt – solange Vorrat reicht.  „HIER“ geht’s zur Angebots-Liste.
Um das Online-Preisspektakel mit einem richtigen Knaller zu beenden, wird es am 27. November einen speziellen 24-Stunden-Blitzverkauf geben. Das Online-Preisspektakel selbst läuft bis zum 26. November.
So, nun wünsch ich euch viel Spaß beim stöbern und „HIER“ geht’s zu Online-Shop.

Bis bald
Biggi

Pillowbox-Adventskalender!!!

Hurra, er ist fertig! Heute kann ich euch endlich meinen ersten Adventskalender für’s Jahr 2017 zeigen.

RSCN0301[1]
Die einzelnen Täschchen sind mit der Pillowbox-Thinlit, aus dem Set „GESCHMÜCKTE STIEFEL“ entstanden.

RSCN0303[1]
Farblich wurde das Ganze in Chilli, Savanne,

RSCN0304[1]
Olivgrün und Vanille-Pur gestaltet.

RSCN0314[1]
Bevor ich die beiden Hälften zusammen geklebt habe, wurde zuerst noch ein Griff gestanzt

RSCN0308[1]
und der Karton geprägt.

RSCN0321[1]RSCN0323[1]
Anders als beim Projekt, „Pillowbox die Erste“ – wurden die Hälften so zusammengeklebt, dass beide Einkerbungen unten sind.

RSCN0318[1]
Verziert wurde die einzelnen Pillowbox-Täschchen mit verschiedenen weihnachtlichen Designerpapier Streifen, Zahlen und farblich passenden Sternen.

RSCN0310[1]
Die Zahlen sind selbstklebend und stammen aus einer früheren Adventskalender Bastel-Packung von Tchibo.

RSCN6304[1]

Da mir die dazugehörigen Tüten vieeel zu groß waren, wurden diese damals für dieses schöne Projekt verwendet. Die Anleitung gibt es „HIER“ in einer kleineren Frühlings-Version.

Für die Weiterverarbeitung der Zahlen, wurden diese zuerst auf Flüsterweißen Karton geklebt und anschließend nochmal ausgestanzt, so entstand die gewünschte weiße Umrandung.
Der zweite Adventskalender ist schon feste in Arbeit, zeigen kann ich euch diesen aber erst Ende des Monats, denn er gehört zu unserem alljährlichen November Themenabend in unserer Mädels Basteltruppe und ist noch streng geheim. Was sich meine Mitstreiterinnen für tolle Sachen diesbezüglich ausgedacht und gewerkelt haben zeig ich euch natürlich auch wieder.

Bis bald
Biggi

Stempeln leicht gemacht!!!

Heute meld ich mich mit einer super Nachricht, die alle Stempelfans –  egal ob Anfänger oder alter Hase – genauso begeistern wird wie mich. Ab Februar ist ein neues Werkzeug erhältlich, mit dem man die perfektesten Stempel-Ergebnisse aller Zeiten, auf einfachste Weise erzielen kann.

Sicherlich kennt die ein oder andere auch schon so eine sogennante Stempelhielfe, aber als ich das Video von Stampin Up gesehen habe war ich total begeistert:-))).
Es ist schlichtweg das Beste, auf dem Markt erhältliche Werkzeug seiner Art und wird den Vorgang des Stempelns völlig verändern. Wir werden uns schon bald fragen, wie wir die ganze Zeit ohne ausgekommen sind.

Also darf ich nun vorstellen: DER STAMPERATUS, nehmt euch ein wenig Zeit und lasst euch begeistern.

Klick „HIER“ um Preis und weitere wichtigen Details zu erfahren.

Und hier seht ihr welche Vorbestellung- und Liefertermine es gibt.

ZEITFENSTER FÜR DIE RESERVIERUNG LIEFERBAR
16.-30. November 2017 Um Den 1. Februar 2018
5.-30. Dezember 2017 Um Den 19. März 2018
15.–30. Januar 2018 Um Den 15. April 2018

So das war’s fürs erste, für weitere Fragen gilt wie immer – Bitte melde dich.

Bis bald
Biggi

Stampin‘ Blends!!!

Heute möchte ich euch die neuen Stampin‘ Blends, die es seit Anfang November im Sortiment gibt, vorstellen. Es sind Marker auf Alkoholbasis, mit ihnen kann man gestempelte Motive super schön und einfach ausmalen.
Im Anschluss gibt es auch noch ein Video, in der die Handhabung nochmals genau gezeigt wird, ebenso bekommt ihr den Link zur Broschüre, in der ihr euch über die ganze Bandbreite der Stampin‘ Blends informieren könnt.

RSCN0284[1]
Mein erstes Projekt mit den Blends, waren diese beiden Weihnachtskarte, ausgemalt wurde hierbei der Weihnachtsmann aus dem Stempel-Set „Father Christmas.“

RSCN0234[1]
Damit ihr ein perfektes Ergebnis erhaltet, möchte ich euch zwei Dinge – die ganz wichtig sind wenn ihr mit den Blends arbeitet –  gleich am Anfang mit auf den Weg geben.

1. Die Stifte sind Alkoholmarker, bedeutet – das gestempelte Motiv sollte mit einem Stempelkissen auf Wasserbasis, wie zum Beispiel dem Memento Stempelkissen oder unseren klassischen Stempelkissen, gestempelt werden. Bei Verwendung von Archiv/Permanet-Tinte verwischt sonst die Kontur und ihr erhaltet kein zufriedenstellendes Ergebnis.

2. Die Stifte sind nicht geeignet für raue Kartons oder gar Aquarellpapier, diese würden die Tinte zu schnell aus den Stiften ziehen.

Beim heutigen Projekt zeige ich euch zwei Varianten. Links wurde Fotopapier verwendet, hatte noch welches übrig und da dieses eine schöne glatte Oberfläche hat, musste es  gleich für mein Experiment herhalten. Rechts hingegen kam unser Flüsterweißer Karton zum Einsatz.

RSCN0241[1]
Am Ende des ausmalens zeige ich euch beide Ergebnisse, zum erklären nehme ich das Motiv mit dem Fotopapier.

RSCN0289[1]
Und hier sind sie nun, so sehen die Stampin‘ Blends aus.

RSCN0291[1]
Habe mir eine kleine Auswahl an Farben bestellt, schließlich musste ja erst Mal ausprobiert werden ob mir das Ganze überhaupt liegt. Jede Farbe ist in einer dunklen und hellen Nuance erhältlich, mit der man wunderschöne Farbverläufe erhält.
Des Weiteren gibt es einen Farbaufheller (hier rechts im Bild), mit diesem können weitere Effekte gesetzt und kleine Fehler korrigiert werden.
Ein ganz wichtiger Farbton ist übrigen Elfenbein, mit ihm erhält jedes Gesicht einen schönen Hautton (zweiter Stift von rechts).

RSCN0293[1]
Die Stifte sind mit einer Pinselspitze (für größere Motiv-Flächen) und mit einer feinen Spitze (für Details) ausgestattet. Also Los geht’s.

RSCN0245[1]
RSCN0251[1]RSCN0254[1]
Ob ihr mit dem hellen oder dunklen Farbton beginnt, spielt hierbei keine Rolle – der Effekt ist immer der gleiche. Zuerst Konturen mit dem dunklen Stift nachfahren (Bild 1), danach mit dem helleren die Innenfläche ausmalen (Bild 2) und zum Schluss mit dem Farbaufheller wieder etwas Farbe wegnehmen. Das war’s! Und so wird mit allen Flächen verfahren die ausgemalt werden sollen.

RSCN0256[1]
Hier kann man den gewünschten Effekt glaube ich noch besser erkennen.

RSCN0243[1]
Die vielen weiteren kleinen Details, können nun weiß belassen oder ebenfalls mit Farbe versehen werden.

RSCN0261[1]
Dafür können dann aber ganz normale Farbstifte oder wie hier unsere altbewährten „Write Marker“ verwendet werden. Diese aber bitte nicht mit dem Aufheller bearbeiten.

RSCN0263[1]RSCN0267[1]
So, und hier seht ihr nun den Unterschied von Fotopapier (oben) und Flüßterweiß (unten).
Die Farben auf dem Fotopapier wirken viel intensiver.
Mit einer zusätzlichen farblichen Umrandung um’s gestempelte Motiv, kann man ein weitere schöne Effekte setzten. Beim oberen Bild habe ich dies mit dem Elfenbein Stampin‘ Blend getan, im unteren Bild wurde mit Stempeltinte in Wildleder und mit Fingerschwämmchen gearbeitet.

RSCN0282[1]
Für die Fertigstellung der Karte wurde der Weihnachtsmann zuerst mit einem Oval aus dem Framelits Stickmuster Sortiment ausgestanzt. Ein weiteres Ovals sowie ein gewelltes Oval machen den Rahmen komplett.

RSCN0278[1]RSCN0280[1]

Auch diese beiden Motive gehören übrigens zum Stempelset „Father Christmas.“

 

RSCN0287[1]
Den Schriftzug findet ihr im Set „Tannenzauber.“

Klickt im Video auf Einstellungen, anschließend auf Untertitel und wählt Deutsch aus, damit ihr das Ganze auch verstehen könnt:-)).

Und „HIER“ gelangt ihr zur Broschüre.

So, nun habt ihr jede Menge an Infos erhalten, probiert es aus, mein Fazit dazu – es macht jede Menge Spaß und man erhält ein super schönes Ergebnis.
Falls noch Fragen auftreten dürft ihr euch jederzeit bei mir melden.

Bis bald
Biggi

Thinlits-Form Weihnachtsmann!!!

Hallo Big-Shot Fans, heute möchte ich euch eine wunderschöne weihnachtliche Thinlistform vorstellen, es zeigt den allseits beliebten und weltberühmten Mann vom Nordpol:-)).

RSCN0205[1]
Der Karten-Rohling wurde in „Chilli“ gewerkelt, durch das dunkle Weinrot kommt die Stanzung super zur Geltung.

RSCN0208[1]
Das absolute High-Light hierbei ist der tolle Bart vom Weihnachtsmann.

RSCN0211[1]
Man könnte aber auch ein Schächtelchen basteln und das Ganze zu einem Nikolaus-Geschenk werden lassen.

Bis bald
Biggi