Archiv für den Monat: Januar 2021

Geschenktaschen selber machen!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Und was eignet sich besser dafür als wunderschönes Designerpapier, insbesondere Muster mir größeren Motiven kommen dabei schön zur Geltung.
Daher habe ich auch komplett auf weitere Verzierungen verzichtet.

Das „Designerpapier Papierblüten“ aus der diesjährigen SAB schreit förmlich nach Frühling – mit jeder Menge bunten Farben und schönen Blüten geradezu perfekt für diese Taschen, die sich übrigens auch für Anfänger super eignen um nachgebastelt zu werden.
Kann mich noch gut an meine Anfänge erinnern, vor Jahren waren sie eins der ersten Gehversuche meines neuen Hobbys und gehören bis heute zu meinem festen Repertoier.
Und das Beste ist, bei diesem Projekt gibt es keinerlei Verschnitt.

Benötigt werden hierfür 2 Designerpapiere mit demselben Muster – in der Größe 30,5 x 30,5 cm – die identisch gewerkelt und zum Schluss zusammengeklebt werden.
Als erstes werden für den Henkel 2 cm abgeschnitten, dabei ist es ganz wichtig, dass das Muster der fertigen Tasche zu euch zeigt und der Abschnitt oben oder unten am Muster geschieht. Heißt also, ihr müsst das DP für die Kürzung um 90 Grad nach rechts drehen. Nun habt ihr eine kürzere und längere Seite.

Weiter geht es zuerst mit der kürzeren, hierbei wird jetzt sowohl an der linken als auch an der rechten Seite bei 4 cm gefalzt. Da die Papierschneidemaschine von Stampin‘ Up! auch gleichzeitig eine Falzvorrichtung beinhaltet, könnt ihr jetzt damit weiterarbeiten, das mache ich meist bei ungeraden Zahlen auch. Aber bei Projekten mit vollen und halben Zentimetern hab ich mich so an das Simply Scored Falzbrett gewöhnt, da es mir viel schneller von der Hand geht – insbesondere wenn gleich mehrere Werke produziert werden.

Anschließend wird an der längeren Seite gefalzt – aber diesmal nur rechts – und zwar bei 25,5/ 27,5/29,5 cm.

Um die benötigten Klebelaschen zu erhalten, unten links, wie auf dem rechten Bild zu sehen ist einschneiden.

Jetzt zuerst die Bordüre nach außen und den Boden nach innen falten, danach wieder öffnen und das Seitenteil zu einem M falten. Dieses ebenfalls öffnen und glatt streichen.

Im nächsten Schritt wird die Bordüre angeklebt (für die Kante verwende ich gerne doppelseitiges Klebeband und für den Rest, Flüssigkleber) und das Seitenteil erneut zu einem M gefaltet.
Mit dem zweiten DP wird nun exakt gleich verfahren.

Beim zusammenkleben der beiden Teile habe ich an der Bordüre wieder doppelseitiges Klebeband und beim Rest der Klebelasche Flüssigkleber verwendet. Zum Schluss den Boden ankleben und fertig ist der Korpus der Tasche.

Damit beide Henkel passgenau sitzen, mache ich mir kleine Markierungen mit Bleistift. Vor dem Kleben ziehe ich beide Streifen noch über ein Falzbein, so erhalten sie die benötigte Rundung.

Bei der Anleitungs-Tasche habe ich die Henkel innen und etwas breiter auseinander angeklebt. Bei diesen zwei Modellen wurden sie außen und etwas enger zueinander angebracht.

Eine weitere schöne Möglichkeit ist, die Papierhenkel durch Bänder zu ersetzen, links einmal die gelochte und rechts die geklebte Variante.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten sind: kürzres Designerpapier zu verwenden, dadurch wird die Taschengröße schmäler. Auch die Taschentiefe kann variabel gestaltet werden – dafür einfach die Falzlinien von je 2 auf 2,5 cm erhöhen.

Die fertige Tasche hat übrigens eine Maße von 25,5 x 20,4 x 4 cm. Ideal zum veschenken von Pralinenschachteln:-)).

Bis bald
Biggi

Wie maßgeschneidert – Anzug und Krawatte!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Als ich angefangen habe mit dieser tollen Produktreihe zu arbeiten, habe ich noch nicht geahnt was für Ausmaße dies annehmen würde. Gemeint sind die Stanzformen „ANZUG UND KRAWATTEN,“ die genauso wie das Designerpapier „WIE MASSGESCHNEIDERT“ und das Stempelset „DER BESTE“ zu ein und derselben Kollektion gehören. Eigentlich wollte ich nur kurz eine Karte werkeln und euch somit diese wunderschöne Serie, die mal wieder etwas für unsere Männer ist, vorstellen. Aber dann hat sich alles irgendwie verselbständigt. Es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten, Wahnsinn .

Dabei habe ich nur die Option des Anzuges, besser gesagt die des Jacketts gewählt. Aus 6 Bögen Designerpapier sind 18 Karten entstanden. Die Grundkarten habe ich hierbei in Anthrazitgrau gestaltet.

An diesen drei Karten könnt ihr mal sehen, wie ein und dasselbe Prinzip, durch Veränderungen des Desigenerpapieres und der Schriftzüge gleich anders wirkt.

Allein am Kragen kann man mit kleine Veränderungen schon tolle Akzente setzen. Mal im gleichen Muster, mal mit einer zweiten Farbe hinterlegt, mal mit einem passendem Ton oder ganz weggelassen.

Auch eine farbliche Umrandung an der Kragenkante hebt das Ganze hervor.

Weitere tolle Hingucker kann man mit der Brusttasche erzielen. Quergestreift , längsgestreift, einfarbig oder nur in der angedeuteten Version.

Ein weiteres Stück Designerpapier aus dem Set hat gereicht um alle benötigten Krawatten zu stanzen. Aber auch eine Fliege und die Knöpfe sind bei den Stanzen mit dabei.

Sowohl für Glückwünsche als auch für Einladungen eignet sich diese Karte perfekt.

Selbst bei Männern darf ein bisschen Bling-Bling in sehr dezenter Form sein.

Wie schon geschrieben war dies nur der Anfang, es gibt noch sooooo viele Gestaltungsmöglichkeiten mit dieser Kollektion die ich euch das Jahr über zeigen werde, aber erstmal kommen jetzt die ganzen anderen Neuigkeiten aus dem aktuellen Saisonkatalog und der SAB zum Einsatz.

Bis bald
Biggi

SALE-A-BRATION 2021 und vieles mehr!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Hallo ihr Lieben! Nach längerer Abwesenheit melde ich mich heute wieder zurück. Wobei die Pause nur für die Blogbeiträge und Workshops galt, Bestellungen wurden wie gewohnt bearbeitet.
Es ist viel passiert in den letzten Monaten, der für mich gravierendste Einschnitt war hierbei der Verlust meiner Arbeitsstelle und meiner lieben Kolleginnen, die leider genauso von dem Dilemma betroffen waren. Ein Kleinbetrieb hält so eine Corona Belastung mit längerer Kurzarbeiterphase bedauerlicherweise nicht lange durch. So hieß es neue Wege gehen.
So langsam normalisiert sich alles und nun wird wieder voll durchgestartet.

Sale-A-Brate 2021 Header

Wir haben Januar und Stampin‘ Up! Fans wissen, dass dies eine der schönsten Zeiten im Jahr ist, denn es gibt wieder jede Menge Gratisprodukte. Für je 60,- € bzw. 120 € bestellen und Gratis ein tolles Produkt aus der Sale-A-Bration Broschüre auswählen. Wer noch keine Broschüre hat kann „HIER“ durch die online Ausgabe blättern.
Sicher ist euch aufgefallen, dass Sale-A-Bration in diesem Jahr etwas anders organisiert ist. Bisher gab es einen Sale-A-Bration Aktionszeitraum pro Jahr, dieser ging von Januar bis Ende März. Daraus wurden zwei Sale-A-Bration Aktionen für’s Jahr gemacht! Die erste Aktion findet von Januar bis Februar, die zweite von Juli bis August statt. Das heißt unterm Strich, wir haben einen ganzen Monat gewonnen, super oder?

12.03.20_HAPPENING_NOW_JJ_MINI_PREORDER_NA

Zeitgleich ging auch der neue Minikatalog mit den Frühjahr/Sommer Produkten an den Start – auch hier gilt, wer noch keinen hat, kann vorab „HIER“ darin die tollen Neuheiten bestaunen.
Bei Interesse an Broschüre, Katalog oder Produkten dürft ihr euch jederzeit gerne bei mir melden.

So, nun möchte ich euch auch endlich wieder etwas Gewerkeltes zeigen.

Als ich die Sale-A-Bration Broschüre das erste Mal durchgeblättert habe, ist mir das Stempelset „GRÜSSE AUF VIER HUFEN“ sofort ans Herz gewachsen. Und wahrscheinlich nicht nur mir, wer kann den drei putzigen Eselchen aus dem Set schon wiederstehen. Und somit kam es sofort zum Einsatz nachdem es bei mir ankam.

Kombiniert mit dem „DESIGNERPAPIER OMBRE“ übrigens auch eins der vielen Gratisprodukte aus der diesjährigen SAB, sind gleich dutzende Karten damit entstanden. Das DSP ist in den Farben Rokoko-Rosa, Grüner-Apfel, Brombeermouse und Bermudablau erhältlich.

Ich werde nie müde zu erwähnen, dass die Broschüren und Kataloge nicht nur die Vielfalt der Produkte zeigt, sondern auch Vorschläge die gerade Anfänger das kreativ sein erleichtert. Auch wir alten Hasen sind immer wieder dankbar für solche Inspirationen. Wie ihr sehen könnt, habe ich den Vorschlag auf S.6 der SAB Broschüre mit aufgenommen und für mich passend umgewandelt.

Nun möchte ich mich nochmal bei all meinen Stammkunden für die Treue und Geduld die ihr mir letztes Jahr entgegengebracht habt recht herzlich bedanken, ihr seid einfach toll.

Bis bald
Biggi