Archiv der Kategorie: Tipps und Tricks

Aquarell und Co. leicht gemacht!!!

Ups, da hat Petrus doch glatt den Schönwetter-Schalter gefunden und das auch noch rechtzeitig vor dem laaangen Wochenende. Da hieß es ab in Garten und Unkraut vernichten, das sich nach dem vielen Regen zuvor, reichlich Platz geschaffen hat. Dabei kann ich immer so schön über meine kommenden Beiträge nachdenken. Es haben mich Fragen zu einigen Produkten erreicht und so musste eine Idee her, in der ich allesamt mit einbringen konnte.

RSCN5426[1]

Und um diese Farbtools und Klebemittel handelt es sich im Genauen.

      Von links nach rechts:

  • Aqua Painter (Wassertankstift)   – mit ihm lassen sich ganz einfach Aquarelleffekte                                                                           erzielen.
  • Klebestieft                                            – Perfekt geeignet, um einen Hauch von Gitter zu                                                                             befestigen.
  • Emboss Prägepulver                        – durch Erhitzen erhält man ein schönes Glamour                                                                            Ergebnis
  • Crystel Effekts                                     – Verschönert Papier und mehr mit glänzendem                                                                                Lackeffekt

RSCN5412[1]
Dies ist nun das Ergebnis, das ich Schritt für Schritt, gepaart mit passenden Videos zeigen werde.

RSCN5422[1]
Als erstes wurde der wunderschönen „Swallowtail“ Schmetterling (bedeutet übrigens Schwalbenschwanz) mit StazOn Tinte auf Aquarellpapier aufgestempelt. StazOn bedeutet wiederum soviel wie – wasserfest – und eignet sich dadurch auch ideal zum Stempeln auf nicht saugfähige Materialien- wie z.B. Folie.

RSCN5386[1]
Zweitens habe ich diesen in – kriksel-kraksel Methode – mit Aquarellstiften ausgemahlt, so ähnlich wie es normalerweise Kindergarten-Kinder tun. Das ist aber so gewollt.

RSCN5379[1]
Anschließend einfach mit dem Wassertankpinsel über die Farben wischen und schon sieht das Ganze wie ein Aquarellbild aus. Cool oder? „Hier“ geht’s zum ersten Video.

DSCN5380[1]

RSCN5383[2]

Danach wurden die Außenkonturen und ein paar Steifen innen, mit dem Klebestift umrandet, mit Embossigpulver bestreut und mit dem Heißluftfön angetrocknet. Hier habe ich nur die Hälfte gemacht, damit ihr den Unterschied besser sehen könnt. Hierfür “ Video“ Nr. zwei.

DSCN5384[1]

Nach dem Auftragen von Crystel Effect – dazu „Video“ Nr. drei – sieht das Ganze noch leicht milchige aus,

RSCN5392[1]
nach ungefähr 1-2 Stunden Trockenzeit, erhält das Ganze dann den gewünschten Glanzeffekt.

RSCN5394[1]

Hier kann man dies glaub ich ein bisschen besser erkennen.

RSCN5399[1]
Je nach verwendeten Farben wird jeder Schmetterling ein Unikat.

RSCN5401[1]
Wie ihr oben schon sehen konntet, habe ich meine Schmetterlinge ausgeschnitten und auf einen geprägten Karton und diesen wiederum auf ein etwas größeres Stück, schwarzen Karton geklebt.

RSCN5416[1]
Dadurch erhält das Ganze einen schönen 3-D Effekt. Und in einem passenden Bilderrahmen kommt das kleine Kunstwerk perfekt zur Geltung.

Nun könnt ihr,  je nach Lust und Laune, alle drei Schritten nachbasteln, oder ihr gestaltet euer  Werk bis zu Schritt zwei. Und auch nur mit Schritt eins, könnt ihr auf einfachste Weise wunderschöne Aquarellmotive gestalten.
Wie immer gilt – probiert es aus und habt einfach jede Menge Spaß dabei.

Schon verrückt – aber echt klasse – auf was für Ideen manche kommen!!

„Lass dich überraschen“

Bis bald
Biggi