Archiv für den Monat: März 2019

Werkstattworte Teil 4!!!

Im letzten Teil der Reihe ‚IN DER WEKSTATT‘ möchte ich euch zeigen das man auch mit Designerpapier-Resten auch wunderschöne Karten werkeln kann. Meist sind alle Designerpapiere die zu eine Serie gehören farblich und Themenbezogen aufeinander abgestimmt.

Diese kann man dann wie hier, auf einer länglichen Karte im 3er Bündel aneinander reihen, bei einer quadratischen Form verwendet man dann einfach 4 verschiedene Muster.

Ein passender Schriftzug und ein zum Thema passendes Motiv genügen als weitere Akzente und fertig ist eine wunderschöne Karte.
Ich hoffe euch haben meine 4 Vorschläge in Punkto – Männer – gefallen und bin schon wahnsinnig gespannt was Stampin‘ Up! sich mit erscheinen des neuen Jahreskataloges im Juni für selbige einfallen lässt.

Bis bald
Biggi

Werkstattworte Teil 3!!!

Leider musste ich euch wieder ein wenig warten lassen, aber momentan geben sich die Aufträge echt die Klinke in die Hand. Will nicht klagen, so soll das jetzt wirklich nicht rüberkommen, denn schließlich ist es ja genau das was ich so liebe, Kreativität im Überfluss:-)).

Heute und morgen will ich euch nun noch die letzten beiden Karten aus der Reihe ‚IN DER WERKSTATT‘ zeigen. Es wären ja noch so vieeeel mehr Ideen drin, aber schließlich sollen mein Vorschläge nur ein kleiner Anreiz sein und ihr sollt damit selber weiter kräftig herum experimentieren.
Wie wir schon öfters festgestellt haben brauchen Männer ja meisten nix wenn man sie nach einem Geschenk fragt. Aber mit einem Gutschein für einen Werkstattbesuch liegt man bestimmt nicht falsch.
Für die Karte wurd mit den passenden Thinlits das Zahnrad-Muster 1 x aus dem Designerpapier und 2 x aus Schiefergrauen Farbkarton ausgestanzt, übereinander geklebt und anschließend mit Mini-Dimensionals auf ein weiteres Desiegnerpapier aufgeklebt. Auch die kleinen Zahnräder und der Ölkanister gehören zum Set.

Hier alle Details nochmals im Einzelnen.

Bis bald
Biggi

Werkstattworte Teil 2!!!

Damit ihr nicht so lang warten müsst, gibt es heute einen recht kurzen Beitrag. Nachdem ich euch gestern schon zwei tolle Karten aus der Reihe – IN DER WERKSTATT – gezeigt habe, geht’s heute gleich weiter in der Serie.

Schlicht und doch Ausdruckstark, es ist alles drauf was drauf soll, mehr braucht’s bei MANN nicht!

Immer eine schöne Kombi , WEIß – SCHWARZ und ROT. Denn Rest machen wieder Stempel + Framelits samt Desigenerpapier.

Und das ist noch längst nicht alles, da gibt es so vieeeeel mehr:-)).

Bis bald
Biggi

SU – Werkstattworte!!!

Heute und die nächsten 3 Male, dreht sich wieder alles um das Thema MANN!!! Wie auch bei anderen Hobbys, so auch beim Basteln, hat jeder so seine bestimmte Zielrichtung. Wenn ich zum Beispiel einen neu erschienen Katalog durchforste, liegt einer meiner Schwerpunkte ganz klar bei den Artikeln die unsere bessere Hälfte betrifft. Natürlich habe ich mich da auch riesig gefreut als ich im aktuellen Frühjahr-/Sommerkatalog die Reihe – IN DER WERKSTATT – entdeckt habe. Es ist auch eine super Gelegenheit euch einmal zu zeigen, wie man mit nur einem Stempelset, den dazugehörigen Thinlits Formen und dem passenden Designerpapier die verschiedensten Karten gestalten kann. Gleich drei der wichtigsten Themen die es für Männer gibt werden in dieser Reihe angesprochen. AUTO – MOTORAD und der HANDWERKER im Manne.

Los geht’s mit Karte Nr.1. Ebenso wie die Schlüssel, gehört auch das Auto zu den 12 Motiven des 48 Blatt starken Designerpapier-Sets. Gleichzeitig ist es aber auch eins der 10 Stempel aus dem Stempelset. Diesmal habe ich mich dazu entschieden das Auto auszuschneiden und mit Dimensionals aufzukleben. Da das Designerpapier schon genug Farbe bietet, ist der schwarze Kontrast von Auto und Stempel hier sehr stimmig wie ich finde.

Wie ihr hier bei der zweiten Karte sehen könnt, ist es die exakt gleiche Vorgehensweise, nur aus Auto wurde Werkzeugkiste – aus rot wurde grün – aus Schlüssel wurde Werkzeug und natürlich wurde der Spruch geändert.

Stimmig zur Grundkarte, wurde die Werkzeugkiste auf Saharasand farbenen Karton gestempelt und anschließend mit der passenden Framelits Form ausgestanzt. Damit das Ganze noch besser zu Geltung kommt, habe ich diese auch nochmal in schwarz gestanzt und beides zuerst leicht versetzt zusammen- und danach wieder mit Dimensionals auf die Karte geklebt.
Ist der Spruch nicht herrlich? Mit Write Markern geht’s kinderleicht!

Lust auf weitere Ideen, dann schaut das nächste Mal wieder vorbei!!!

Bis bald
Biggi

Schmettelingsglück!!!

Eine weitere Methode, die der ‚Acrylblock Stempeltechnik‘ sehr ähnlich ist, zumindest im Endergebnis möchte ich euch heute anhand von zwei Karten vorstellen.

Gleich bleibt, dass auch hier wieder mit zwei Farben gearbeitet wurden.

Statt den Hintergrund mit Acrylblöcken aufzustempeln, wurde diesmal die Tinte mit der Schwammwalze aufgetragen. Hierfür habe ich ein Druckerpapier in der Hälfte getrennt, dieses dann wierdeum in der Hälfte gefaltet, zusammengeklebt und einen Kreis ausgestanzt. Anschließend wurde das Papier auf ein Stück Flüsterweißen Karton gelegt, achtet dabei darauf, dass der Kreis links und rechts mittig liegt. Nun die Walze zuerst ein paarmal über das Stempelkissen und danach über das aufgelegte Papier hin und her rollen, Papier entfernen und fertig ist der Hintergrund. Verziert habe ich die erste Karte mit Schmetterlingen aus dem Stempelset „Schmetterlingsglück“. Der Größere von beiden wurde direkt aufgestempelt, den kleineren habe ich auf ein Reststück gestempelt, ausgestanzt (Stempelset und Stanze gibt es übrigens auch als Produktpaket, aber beides ist auch einzeln erhältlich) und mit Miniklebepunkten befestigt. Auch 5 tolle Sprüche gehören zu Stempelset, eine davon seht ihr hier.

Bei der zweiten Karte wurde exakt gleich gearbeitet, nur wurde statt eines Kreises diesmal ein Oval ausgestanzt.

Oben wurde übrigens Babyblau als Hintergrund verwendet, da der Kreis den Himmel andeuten soll, fand ich das recht passend. Bei dieser Karte hab ich mich für Heideblüte entschieden, sowohl Farbe als auch das Stempelset „Mit Stil“ (gehört immer noch zu meinen absoluten Favoriten, obwohl es schon unzählige Male verwendet wurde) haben diese besondere frische.

Bis bald
Biggi