Gewellter Anhänger – Notizbüchlein!!!

Kennt ihr das auch, egal wo man Online einkauft, überall braucht man ein Kennwort mit dazugehörigem Passwort. Diese schmier ich mir kurz auf einen Zettel, um es beim nächsten Gebrauch garantiert nicht mehr zu finden. Damit ist jetzt Schluss.

RSCN9797[1]
Sozusagen aus der Not heraus ist dieses schöne Helferlein entstanden.

RSCN9804[1]
Das Notizbüchlein bietet Platz für 30 Adressen.

RSCN9812[1]RSCN9808[1]RSCN9815[1]
Genau richtig – Online-Adresse, Kennwort und Passwort sind ab jetzt immer schnell griffbereit. Die Seiten wurden hierbei so gestaltet, dass es seitlich auch Einstecktäschchen beinhaltet.

RSCN9810[1]RSCN9817[1]
Dafür wurden die dazugehörigen Kärtchen mit der gewellten Anhänger Stanze gewerkelt. Sieht zum einen optisch sehr schön aus und lässt sich schnell und einfach anwenden.
Farblich habe ich mich für Sommerbeere und dem passenden Designerpapier „Florale Eleganz“ entschieden.

RSCN9801[1]RSCN9806[1]RSCN9799[1]
Hier noch ein Blick auf Verschluss und Deko.

Bis bald
Biggi

Raffaello Verpackung mit dem EPB!!!

Es ist mal wieder Zeit für ein Punch-Board-Projekt, schon toll, wie man mit ein bisschen stanzen und falzen die verschiedensten Verpackungen hin bekommt.

RSCN9789[1]RSCN9787[1]

Wichtig war mir diesmal, etwas von der klassischen Vierecks-Verpackung wegzukommen und die  Rundung von der Raffaello-Stange mit aufzunehmen. So wurde wieder ein wenig herum getüftelt und ich muss sagen, bin wirklich Ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
Die Farb-Kombination Feige und Meeresgrün hat mir bei einem vergangene Beitrag schon so gut gefallen, dass diese gleich nochmal verwendet wurde. So jetzt aber zur Anleitung.

RSCN9732[1]RSCN9734[1]RSCN9736[1]

Farbkarton (18,5 x 18,5 cm) bei 3,5 cm anlegen, stanzen und falzen. Der Karton ragt hierbei über das Falzbrett hinaus, ist nicht schlimm – der Rest wird später gefalzt.

RSCN9738[1]
Den Karton nun vor auf 7,5 cm schieben und erneut stanzen aber keine Falz ziehen.

RSCN9740[1]
Das Ganze um 180 Grad drehen und obere Schritte wiederholen.

RSCN9742[1]
So sieht nun das erste Zwischenergebnis aus.

RSCN9744[1]
Jetzt den Karton zuerst um 90 Grad drehen und dann wenden.

RSCN9748[1]
Als nächstes werden die oberen Schritte erneut wiederholt. Wie ihr hier sehen könnt, schließt sich mit diesem Vorgang die fehlende Falzlinie.

RSCN9750[1]
Hier nun das zweite Zwischenergebnis.

RSCN9753[1]
An den zwei kürzeren Spitzen die eingezeichnete Linie nach innen falten.

RSCN9757[1]RSCN9759[1]RSCN9761[1]
Danach die Klebelaschen einschneiden und entstandenes kleines Seitenteil über ein Falzbein oder Stift ziehen.

RSCN9763[1]RSCN9765[1]
Spitze (ca. 2,5 cm) an der Vorder- und Rückwand weg schneiden.

RSCN9784[1]
Bevor nun die Laschen angeklebt werden, die geköpften Dreiecke ein paar Mal über die Tischkante ziehen um die gewünschte Rundung zu erhalten.

RSCN9768[1]RSCN9772[1]

Für die Banderole benötigt man a) – einen Farbkarton-Streifen in der Größe 18,5 x 5,3 cm, diesen beidseitig bei 3,8 cm falzen und b) – ein farblich passenden Desinerpapier in der Größe 10,8 x 9 cm. Dieses wird dann mittig zwischen den zwei Falzen auf den Farbkarton aufgeklebt. Nun die Mitte wieder über die Tischkante ziehen.

RSCN9793[1]

Nach dem zusammenkleben erhält man einen Tunnel. Banderole nun nach belieben verzieren.

RSCN9777[1]RSCN9779[1]RSCN9782[1]
Wie z.B mit diesem edlen Zier-Etikett.

Bis bald
Biggi

Für jede Schachtel der passende Deckel!!!

Heute nun die Fortsetzung vom letzten Beitrag. Darin will ich euch zeige, wie einfach es ist ohne viel Aufwand wunderschöne Geschenkschachtel selbst zu gestalten.

RSCN9670[1]
Eine erste Feinheit seht ihr hier, der Deckel ist so entworfen, das er das Unterteil nicht ganz abdeckt, sondern das dieses noch zu ca. einem Drittel sichtbar bleibt.

RSCN9684[1]

Ein weiteres wichtiges Detail, wie z.B. bei diesem Stempelset, jede Schachteln kann dem jeweiligen Inhalt optimal angepasst werden.

RSCN9688[1]RSCN9686[1]

Das A und O aber bleibt der Deckel, dieser muss immer ein Quäntchen größer als das Unterteil sein.

Um genau zu ermitteln wie groß die beiden Kartons für das jeweilige Vorhaben sein müssen, die Grundidee dazu habe ich übrigens bei Donna gefunden, gibt es eine passende Formel. Leider waren mir persönlich, die Angaben im Video nicht ganz eindeutig, so habe ich noch ein wenig herum getüftelt und hier nun mein Endergebnis.

RSCN9728[1]
Die Maße wurden hierbei so errechnet, das zwei Stempelsets in die Verpackung passen.

Rechts und links trägt man die Maße der Höhe ein, in die Mitte kommt einmal die Breite und in die zweite Zeile die Länge. Aber – ACHTUNG – für das Unterteil der Verpackung braucht ihr unbedingt eine Zugabe – ansonsten passt euer Inhalt nicht hinein. Ich habe mich hierbei für 0,7 cm entschieden, ihr dürft selbst ein wenig herumtüfteln, vielleicht möchtet ihr das Ganze ein wenig enger oder weiter haben. Auch bei der Höhe wurde bewusst etwas dazu gegeben, wem dies nicht so gefällt, kann die Zugabe diesbezüglich weglassen.

Die blauen Maße sind die exakte Größe des zu verpackenden Gegenstandes, die Orangenen geben die Zugabe an und die Schwarzen sind dann die Endmaße.

Wer den Deckel bei seiner Verpackung lieber genauso hoch haben möchte wie das Unterteil, der übernimmt einfach die beiden Endmaße vom Unterteil. Möchtet ihr aber das ein Teil vom Unterteil sichtbar bleibt, verfahrt wie folgt:

3,7 cm : 3 = 1,233 x 2 = 2,466 – Somit ergeben zwei/drittel aufgerundet 2,5 cm, dies sind nun die Maße der Decke-Seiten.

RSCN9668[1]

Jetzt kommt nochmal ein ganz wichtiger Teil, bevor ihr anfangt zu falzen, müsst ihr – nur beim Unterteil – an einer langen sowie breiten Seite das besagte Quäntchen (ca. 2 mm) wegschneiden.

RSCN9720[1]

Danach beide Teile falzen, einschneiden und zusammen kleben.

RSCN9680[1]RSCN9682[1]RSCN9676[1]
Wer möchte kann sein Werk noch mit Kleinigkeiten verzieren.

RSCN9730[1]

RSCN9709[1]RSCN9707[1]

Egal welche Größe ihr nun gestaltet – klappt immer – VIEL SPAß:-)).

Bis bald
Biggi

Besonderes Designerpapier Metallic-Glanz!!!

Heute möchte ich euch mein absolutes Lieblings-Designerpapier aus dem aktuellen Jahreskatalog vorstellen. Wobei es eher ein Zwischending von Papier und Karton ist
und sich somit optimal zum Gestalten von Verpackungen eignet. Das Gesamtpacket enthält 12 Blatt (30,5 x 30,5 cm) mit 3 verschiedenen Designs in 4 Farben.
Diese wären Sommerbeer-Metallic, Mandarinenorange-Metallic, Limette-Metallic und Himmelblau-Metallic.

RSCN9716[1]
Hier eine kleine Auswahl von Farbe und Designe.

RSCN9701[1]
Selbst auf den Bildern kommt das Leuchten des Metallic-Effekts gut zur Geltung.

RSCN9703[1]RSCN9705[1]

Wie man diese tollen Boxen in den verschieden Größen RATZ-FATZ hin bekommt, zeige ich euch „HIER“.

Bis bald
Biggi

Anleitung – doppel Zieh-Karte!!!

Hallo ihr Lieben, heute gibt’s wie versprochen die Anleitung zu der von mir gezeigten doppel Ziehkarte vom letzten Beitag. Da diese mittlerweile schon den Besitzer gewechselt hat, bekommt die heutige lediglich ein neues Designe.

RSCN9598[1]
Wie ihr wisst versuche ich meine Projekte immer so zu gestalten, dass sowenig wie möglich Verschnitt anfällt. Daher wurde der Rohling – also die Hülle – aus einem 30,5 x 30,5 cm Karton hergestellt. Aus dieser Größe kann man gleich zwei Karten fertigen und der Verschnitt ist gleich 0,
Hierfür wird der Karton einmal bei 15,25 cm geteilt, anschließend an der Längsseite bei 9,8 / 19,6 / 29,4 cm falzen.

RSCN9600[1]
Um die Führungsschiene die gleich benötigt wird zu erhalten, habe ich zuerst mit dem Envelope Punch Board, je Seite, zwei Einkerbungen – bei 3 und 7 cm – gestanzt.

RSCN9602[1]RSCN9604[1]RSCN9607[1]
Danach muss noch die Verbindung zwischen den zwei Kerben weggeschnitten werden. Wer kein EPB hat, schneidet sich die Führungsschiene einfach von Hand zu, es muss nur darauf geachtet werden, dass das Ganze mittig ist.

RSCN9609[1]
Und jetzt des Rätsels Lösung, den Bewegungsmechanismus erhält  man durch Verwendung von Bucheinband-Folie. Ist schön leicht, strapazierfähig und vor allem reißfest.  Benötigt wird ein Streifen von 32 x 4 cm (dieser wird in der Länge dann noch dementsprechend gekürzt).

RSCN9613[1]RSCN9611[1]
Bandarole nicht zu straff (sonst bewegt sich der Mechanismus nicht richtig) rechtsbündig mit doppelseitigen Klebeband zusammenkleben. Überstehende Folie nun abschneiden.

RSCN9621[1]
Bevor die zwei Innen-Karten (9 x 14,5 cm) aufgeklebt werden können, müssen sie – wenn gewünscht – noch bestempelt/verziert werden. Dies im Nachhinein zu tun, ist dann doch etwas umständlich. Achtung! Dabei ist es aber ganz wichtig das ihr eure Karte mit der Schrift nach unten auf die Banderole klebt.
Hierfür erneut doppelseitiges Klebeband rechts anbringen, am besten an der gleich Stelle wie vorher, diesmal eben auf die geschlossene Banderole. Mein bestempelten Karton lege ich mir unterdessen mit der Schrift nach oben ins Mittelfach und klappe sie dann auf die Banderole um.

RSCN9623[1]

Wichtig hiebei ist, das sie links bündig abschließt, und oben und unten den gleichen Abstand erhält.

RSCN9625[1]

Rechts die Karte auf dem Klebeband gut andrücken.

RSCN9615[1]RSCN9617[1]RSCN9656[1]
Um den Mechanismus betätigen zu können, wurde an der rechten Karte eine Lasche angebracht, diese habe ich mit der neuen „Runder Karteireiter“ Stanze hergestellt. Dafür die ganze Form erst ausstanzen und dann die Außenteile abschneiden.

RSCN9627[1]
Jetzt das untere Drittel nach oben klappen und die vorigen Schritte seitenverkehrt wiederholen.

RSCN9629[1]
RSCN9631[1]RSCN9633[1]

Klebeband links auftrage, Karte rechtsbündig anlegen und links gut andrücken. Die zweite Karte wird allerdings mit der bestempelten/verzierten/beschrifteten Seite nach oben angeklebt.

RSCN9637[1]RSCN9636[1]
Beim zusammenkleben der Kartenhülle gibt es wieder eine Kleinigkeit zu beachte, den weißen Karton nach oben drücken und die Lasche innen an der Hülle festkleben.

RSCN9639[1]
Tada, läuft wie geschmiert.

RSCN9641[1]RSCN9643[1]RSCN9645[1]

Geht ganz schnell und sieht super aus, marmorieren mit Schwämmchen und Tinte. Karton so abkleben das gewünschte Fläche frei bleibt und in kreisenden Bewegungen mit dem Schwämmchen über den Karton fahren. Für das heutige Projekt habe ich mir Limette ausgesucht.RSCN9647[1]
Passen wunderbar zusammen – damit meine ich die Stempel und die Farbe, beide – freundlich, frisch – einfach Sommer pur.

RSCN9649[1]
„Mit Stil“ heißt dieses feminine Stempelset – findet ihr auf S. 141 im aktuellen Katalog.
Anschauen lohnt sich auf jeden Fall.

RSCN9652[1]
Diesen Spruch sollte man sich wirklich verinnerlichen.

RSCN9654[1]
Zum Schluss nochmal ein Blick auf das Innenleben.

Bis bald
Biggi