Archiv der Kategorie: Karten

Sale-a-Bration 2022- meine Ideen!!!

Werbung für Stampi‘ Up!

Heute möchte ich euch 3 ganz tolle Produkte aus der aktuellen Sale-a-Bration vorstellen, und das tolle daran, man kann alle wunderbar miteinander kombinieren.

Nr. 1 ist ein Set aus 20 Karten-Rohlingen, je 10 in LINDGRÜN und AQUAMARIN mit einem dezenten mosaikartigen Blättermuster auf der Vorderseite.

Auch 20 Umschläge gehören zum Set, diese sind alle in Lindgrün und haben ebenfalls eine schöne schlichte Bemusterung.

Nr. 2 ist ein Designerpapierset 12″ x 12″ (30,5 x 30,5 cm), besteht aus 12 Blatt: je 6 doppelseitigen und heißt – KREISLAUF DER NATUR. Hier seht ihr mal 2 Motive. Es sind zwar nur zwei Halbkreise aber in Kombination mit dem Rest, ist dies komplett ausreichend und ein echter Hingucker.

Nr. 3 besteht eigentlich aus zwei Teilen – dem Stempelset WONDERFUL WORLD – und dem – Designerpapier WUNDERVOLL WELT. Aber hier kam nur das Stempelset mit einem der drei Blumen-Motiven zum Einsatz. Sowohl Umschlag als auch im inneren der Karte wurde damit gestempelt.

Im Beitrag „Farben des Glücks vs. IN COLOR Farben 2022-24 habt ihr meinen ersten Versuch mit dem Stempelset – GROSSE WÜNSCHE – gesehen, zwei weitere Schriftzüge und eine weitere Verwendungsmöglichkeit seht ihr hier. Gestempelt wurde übrigens in Savanne, passt ideal zu gezeigten DP.
Bei so großen Buchstaben nehme ich immer gerne meine Stamparatus, so kann ich ein- zweimal nachstempeln, wenn sich eine Stelle ergibt, die das Stempelkissen nicht ganz bedeckt haben sollte.
Die quadratische Form der – BASICS MIT PEP – kennt ihr ebenfalls schon von mir, heute zur Abwechslung nun die Runde Version.

„Connie“ zeigt euch wie ihr diesen schönen Kreis schnell hinbekommt. Jede Menge weitere tolle Anregungen mit den gezeigten Produkten findet ihr auch in der „Sale-a-Bration Broschüre“ selbst.

Bis bald
Biggi

Taumhafte Karte mit Designerpapier gestalten!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Auch heute geht es nochmal um das Thema Designerpapier. Ich bin mir ganz sicher, dass wir bei dieser Thematik alle gemeinsam in einem Boot sitzen. Meist werden diese schönen Papiere als Konvolut angeboten und es ist meist unumgänglich, dass das eine oder andere übrig bleibt.
Im Beitrag – Aus wenig Material mach viele Karten – habe ich euch ja schon mal gezeigt wie man DP Resten verwerten. Auf der Suche nach weiteren schönen Möglichkeiten bin ich bei „Connie,“ auf eine nahezu perfekte Lösung gestoßen.

Sofort war klar, dass diese – Pocket Gift Card – eins mein absoluten Lieblings Projekte werden wird. Wann auch immer in Zukunft ein Stück Designerpapier übrig bleibt, es wird nicht mehr gehortet – sondern sofort zu dieser Einsteck-Karte verarbeitet. Dabei reicht es aus, erstmals nur die Außenhülle und das Einsteckfach fürs Innenleben vorzubereiten, das Bestempeln und Verzieren kann dann Später in einem weiteren Schritt folgen, aber somit hat man schon den halben Weg zu einer fertigen Karte getätigt. Auch für einen Workshop oder ein Basteltreffen mit Freudinnen sind diese fertige Hüllen ideal, wie man sie herstellt, kann einmal kurz gezeigt werden – ist ja Kinderleicht – und umso mehr Zeit bleibt fürs verzieren.

Meine ersten Karten sind mit dem Besonderen Designerpapier FANTASIEVOLLE TEXTUREN entstanden und passend mit Lodengrün und Seladon verziert und gestempelt worden.

Einige haben bestimmt gemerkt das die tollen Stanzformen bestickte Rahmen aus dem Sortiment genommen wurden, aber das Set BASICS MIT PEP ist dafür neu im Programm und enthält neben Quadraten und Kreisen auch diese schöne längliche Form (Bild unten).

In Connies Video seht ihr wie aus einem Designerpapier zwei Pockets entstehen, die Größe reicht vollkommen aus und man hat auch genügend Platz für einen kleinen Gruß. Ich habe aber schon etwas weiter getüftelt und mir die Höhe der Karte etwas vergrößert. Hier seht ihr den kleinen Unterschied. Im Anschluss seht ihr gleich welche Ausmaße dieses tolle Projekt bei mir angenommen hat.

Hier eine kleine Inspiration für schwarz weiß Papiere, im letzten Beitrag habe ich euch ja die neuen IN COLOR Farben vorgestellt und da diese einfach noch griffbereit lagen, kamen sie hier gleich mit zu Einsatz

Hier alles ein bisschen herbstlich angehaucht

und mit Terrakotta umrahmt.

Wenn mal bei einem Muster die Querversion nicht möglich ist, kann man diese auch hochkant und ohne Einsteckfach anbringen. Einfach streifen etwas in der breite kürzen und als Deko mit aufkleben.

Und hier könnt ihr einen kleinen Teil meines Vorrates sehen.

Jetzt gibt es noch einen kleinen aber sehr nützlichen Tipp – damit die Sprüche immer exakt an derselben Stelle platziert werden können – und die Fertigung auch noch viel schneller von statten geht als mit dem umgekehrten Weg , sprich zuerst zu stempeln, die Stanzform auszurichten und dann stanzen.
Dafür sind Stempelhilfen – bei Stampin‘ Up! heißt er Stamparatus – echt Gold wert.
Das benötigte Quadrat einfach aus einem größeren Karton austanzen und den so entstandenen Rahmen in die Stempelhilfe einlegen. Die vorgefertigten Quadrate nun in die Lücke legen, mit Magneten befestigen, Stempel einmal Positionieren und los geht’s. Ich bin überzeugt, ihr werdet mit diesen Projekt genauso viel Spaß haben wie ich:-)).

Bis bald
Biggi

Farben des Glücks vs. IN COLOR Farben 2022-24!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal so vieeeel gebastelt habe wie in den letzten Wochen. Man hätte meinen können nach dem Projekt „Ein Meer voller selbstgestalteter Karten“ wäre ich erstmal zufriedengestellt, aber eher das Gegenteil war der Fall. Ich konnte einfach nicht genug bekommen vom Schneiden, Stanzen, Stempeln und Kleben. Es sind zahlreiche Projekte zusammen gekommen um euch in Zukunft mit jeder Menge Inspirationen zu versorgen.
Und keine Sorge, die aktuell stattfindende Sale-a-Bration wird von meinem derzeitigen Bastelwahn in keinster Weise beeinflusst. Bestellungen stehen wie immer an erster Stelle. Nur manchmal muss eine Frau eben tun was eine Frau tun muss:-)).
So, nun fangen wir aber endlich an, dass heutige Projekt ist eine – Pocket Fun Fold Card –
die Grundidee habe ich übrigens bei „Tina Zink“ gefunden und nach meinen Vorstellungen umgewandelt.

Und so sieht mein fertiges Ergebnis aus. Verwendet wurden, für die Kartenrohlinge, die 5 neuen IN-COLOR Farben 2022-24.

Die verwendeten Stempel stammen aus dem Set – GROSSE WÜNSCHE – das Besondere daran ist, dass alle 5 Schriftzüge sowohl in Großbuchstaben und Druckschrift als auch in kleiner und Schreibschrift vorhanden sind. Auch die Verzierung war schnell gefunden, dass Designerpapier – FARBE DES GLÜCKS – passt nicht nur gut zu dem IN COLOR Farben, sondern auch perfekt zur Jahreszeit.

Desweiteren findet ihr in den Katalogen zu jedem Designerpapier Farbvorschläge, die euch das kombinieren recht leicht machen. Damit habe ich dann die Einsteckkarten gestaltet. Mit einem Leinenfaden und passenden runden Akzenten wurden noch kleine High Lights gesetzt.

Ich hoffe meine erste Inspiration lädt ein zum Nachmachen und freue mich schon auf nächste Mal.

Bis bald
Biggi

Ein Meer voller selbstgestalteter Karten!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Im Minikatalog Frühjahr/Sommer gibt es ein Designerpapier das es mir besonders angetan hat, wahrscheinlich auch durch die besonderen aquarellierten Motive – steh ich voll drauf, ist einfach meine Welt – genannt NEUE HORIZONTE. Auf Pinterest und YouTube bin ich auch recht schnell auf zig tolle Ideen zur Weiterverarbeitung gestoßen. Das DP hat zwar nur eine Größe von 15,2 x 15,2 cm (6″ x 6″), aber genau das gepaart mit den tollen Motiven, macht das Ganze so Interessant.
Es hat so viel Spaß gemacht diese Karten zu fertigen, das man wirklich jegliche Zeit vergessen hat und ich konnte kaum aufhören damit, mit jeder Karte kamen immer mehr Ideen.

Das Gesamtpaket enthält 48 Blatt: je 4 in 12 doppelseitigen Designs, hier seht ihr die 12 Motive die ich verwendet habe. Und das Beste kommt jetzt – wenn man nun alle Quadrate nochmal in 4 Teile teilt, kommt man sage und schreibe auf 192 Stück. WOW!!!

Inzwischen habe ich es auf 172 Karten mit 26 verschiedenen Motiven geschafft. Die restlichen 20 werden demnächst noch gefertigt, momentan schreit mein Garten nach Aufmerksamkeit und ich finde ihr habt jetzt lange genug auf einen Beitrag warten müssen.

Wie ihr oben nun schon sehen konnten wurde nicht nur das DP verwendet, sondern der eigentliche Hit ist, dass man mit klitzekleinen weiteren Akzenten – größtenteils in schwarz ein kleines Kunstwerk schafft. Dies kann sowohl mit Stempeln oder Stanzteilen erzielt werden.

Ebenso erhielt jedes Designerpapier einen schwarzen Hintergrund, der nur minimal größer zugeschnitten ist als das DP – lässt das Motiv noch viel besser wirken.

Und jetzt heißt es auf die Stempel/Stanzteile fertig los. Wie ihr wisst schlägt mein Herz komplett für Stampin‘ Up! – was natürlich nicht bedeutet, dass das ein oder andere Bastelutensil auch mal bei der Konkurrenz gekauft werden darf. Wie bei allem gilt auch hier – die Mischung machst:-)).
Oben rechts seht ihr z.B eine Spruchstempel von UNIQUE und die tollen Vögel links – „HIER“ könnt ihr euch das ganze Set anschauen) sind von KARTENKUNST.

Am Anfang habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht wie die einzelnen Karten gestalte werden sollen, außer schwarzer Hintergrund und weißer Kartenrohling – es wurde erstmal munter drauf losgeklebt.

Jedes DP hat dann so sein eigenes Thema vorgegeben.

Dieses Mutter/Kind Eisbärenpaar hatte ich bei der ersten Karte auch in schwarz gestaltet, kam mir dann aber irgendwie komisch vor – Eisbären sind halt nun mal weiß. Da mir das Ergebnis gut gefallen hat, hab ich es bei diesem dunkleren Hintergrund gleich nochmal versucht – auch hier hat mir die hellere Version viel besser gefallen.

Links wieder ein Spruch von UNIQUE und rechts mal ein DP-Motiv ganz naturell.

Ist dieser Baum nicht toll, er ist von der Firma LAVINA STAMPS. Im Anschluss einfach noch ein paar Inspirationen.

Auch wenn der Saisonkatalog Ende des Monats ausläuft und es diese Designerpapier dann so nicht mehr geben wird, gibt es ähnlich schöne Konvolute. Ich wollte einfach mal zeigen, wie ihr mit euren Stempel/Stanzen die vielleicht auch schon länger nicht mehr benutzt wurde, ohne großen Aufwand wunderschöne Karten zaubern könnt.

Bis bald
Biggi

Ausgefallene Karten !!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Mittlerweile gibt es viele Designerpapiere die beidseitig bemustert sind, finde ich persönlich sehr gut, so hat man ein breites Spektrum an Verwendungsmöglichkeiten.

An diesen 8 DP könnt ihr mal sehen wie komplett unterschiedlich die Muster sein können. Auf den linken Bildern ist das – nennen wir es mal unruhigere Muster – und rechts (die dazugehörige andere Seite) – das ruhigere/sanftere Muster abgebildet. Letzteres eignet sich super für das heutige Projekt.

Wie sagt der Volksmund so treffend: In der Einfachheit liegt die Schönheit. Gerade wenn es mal schnell gehen muss/sollte und man trotzdem etwas Ausgefallenes verschenken will, sind diese Fancy Fold Karten genau das Richtige. Durch die außergewöhnliche Kartenform benötigt man auch nur ganz wenig Deko-Material. Wer diese noch nicht kennt, hier geht’s zur ANLEITUNG

Schwarz ist immer ein guter Begleiter.

Magneten halten alles perfekt unter Verschluss.

Wem dies alles zu schlicht ist, kann wie hier, noch ein paar kleine weitere Akzente setzen.

Bis bald
Biggi