Archiv der Kategorie: Karten

Zum Abschied einer Kollegin!!!

Abschied nehmen in welch einer Form auch immer ist meist nicht leicht. So mussten wir uns zum Monatsende von der lieben Irene, die aus beruflichen Gründen ihre Stelle wechselt, verabschieden. Natürlich wünschen wir ihr für ihre weitere Zukunft alles Gute und haben als kleines Abschiedsgeschenk einen Gutschein besorgt.

RSCN8922[1]RSCN8949[1]

Süßes geht ja bekanntlich immer und so wurde eine „zwei in einem“ Verpackung gewerkelt.

RSCN8951[1]
Das „ANTRAZITGRAU“ hat mir bei meinem letzten Projekt so gut als Hintergrundfarbe gefallen, das es gleich nochmals zum Einsatz kam. Bei der Zweitfarbe fiel die Auswahl auf „PFLAUMENBLAU.“

RSCN8936[1]
Da auch das Stempelset von letztes noch rein zufällig auf dem Tisch lag, irgendwie finden die fleißigen Heinzelmännchen nicht so richtig den Weg zu mir:-)), wurde dies doch glatt ein weiteres Mal verwendet.
Der Gutschein wurde mit Fotoecken in der Karte befestigt. Im Nachhinein ist mir noch eingefallen, hätten wir Irene ja ein Bild von uns allen schenken können, das sie dann als Ersatz und als Erinnerung verwenden kann. Tja, was nicht ist kann man ja noch nachholen.

RSCN8952[1]
Und wie der Zufall will, hat die Breite der Schachtel die optimalen Maße für einen Din A 4 Karton – genau 21 cm. So muss dieser nur noch an der Länge bei 24,4 cm gekürzt werden.
Das Ganze benötigt man 2 x, diese werden nun beidseitig bei 3,6 cm gefalzt. Bevor man diese zusammenklebt, hier noch ein kleiner Tipp – legt die gewünschte Verpackung in das untere Teil, erst jetzt den Deckel ankleben, so sitzt die Verpackung passgenau – nicht zu fest und nicht zu locker.

RSCN8930[1]RSCN8934[1]RSCN8932[1]
Hier die wichtigsten Details in Nachaufnahme.

RSCN8926[1]
Der Schriftzug stammen aus dem Set „Zum neuen Abschnitt.“

Bis bald
Biggi

Geburtstagsgrüße mit Stampin’Up!!!

Es wird Zeit für Glüschwunschkarte Nr.3 – wie auch die beiden anderen ist sie mittlerweile gut beim Geburtstagskind angekommen.

RSCN8900[1]
Nach „ZARTER PFLAUME“ und „MARINEBLAU“ hab ich mich diesmal für „ANTHRAZITGRAU“ und „OLIVGRÜN“ entschieden, ein super harmonierendes Farbenduo. Auch müssen Karten nicht immer ihre klassische Form haben, mit den Thinlits „Mini-Leckereintüte“ kann man seine Glückwünschen extravagent verpacken.

RSCN8898[1]
Auch beim Inlett darf etwas Farbe nicht fehlen.

RSCN8889[1]RSCN8885[1]RSCN8887[1]RSCN8891[1]

Kurz und knapp- Bilder sagen mehr als Worte.

Wer die Beiträge zu Karte Nr.1 und Nr.2 noch nicht kennt , kann gern mal bei den dazugehörigen Artikeln vorbeischauen – dafür einfach auf die jeweilige Nummer klicken.

Bis bald
Biggi

Florale Grüße!!!

Tja, ist gar nicht so einfach wenn für ein und dasselbe Geburtstagskind gleich mehrere Glückwunschkarten bestellt werden. Sie sollen sich ja nicht ähneln, aber mit der tollen Auswahl von Stampin‘ Up! Produkten ist das gar kein Problem:-)) Karte Nr. 1 habt ihr im letzten Beitrag gesehen, heute nun Bestellung Numero zwei, diese kommt von meinen Schwiegereltern.

RSCN8867[1]
Besucher die öfters mal auf meiner Website vorbeischauen kennen dieses Motiv bestimmt noch von vergangenen Beitragen. Nicht nur schöne Karten lassen sich damit werkeln, auch „Schachteln“ und „Mini-Alben“ erhalten eine schöne Verzierung damit. Es ist und bleibt eins meiner absoluten Lieblings-Sets.

RSCN8869[1]

RSCN8876[1]
Anders als bei den ersten beiden Projekten, habe ich diesmal den Stempel mit zwei verschiedenen Blautöne eingefärbt, zwar nur mit einer Nuance unterschied und kaum sichtbar, aber so erhält man diesen tollen Used-Look. Write-Marker von Stampin‘ Up! eignen sich super dazu. Damit ihr euch das Arbeiten mit dem Marker etwas besser vorstellen könnt, gib’s hier ein kleines „Video“ dazu. Der Schriftzug gehört übrigens auch zum Set „Florale Grüße“.

RSCN8873[1]

Zum Schluss noch ein paar Blümchen und fertig ist Karte Nr. 2.

Eine geht noch, natürlich bekommt Andreja auch eine Karte von uns, diese dürft ihr dann das nächste Mal bestaunen.

Bis bald
Biggi

Grüße zum 40. Geburtstag!!!

Für meine Cousine Andreja heißt es ab morgen nun auch, willkommen im Club der 40 jährigen. Und zu diesem feierlichen Anlass, man glaubt es kaum, habe ich die erste Autragsarbeit von meinem Paps bekommen, voll süß. Natürlich weiß er schon lange, dass das Basteln meine große Leidenschaft ist, doch früher hat meine Mutter diese Dinge eben gemanagt. Ich glaube die Geduld und den Spaß zum Werkeln habe ich übrigens sowieso von meinem Vater geerbt, wenn auch auf eine ganz andere Weise, er arbeitet lieber mit Holz und Metall, typisch Mann halt.

RSCN8857[1]
Sogar ein Wunsch wurde geäußert, eine vierzig sollte die Karte schmücken, gesagt – getan. Nach kurzer Überlegung ob stempeln oder doch lieber stanzen, hab ich mich für letzteres entschieden – mit Big-Shot und den großen Zahlen Framelits sind diese immer ein schöner Blickfang. Bei den Zahlen wurden  wieder 4 x ausgestanzt und aufeinander geklebt.

RSCN8848[1]
Farblich kamen ZARTE PFLAUME (eine der fünf neuen IN COLOR Farben), SAVANNE und FLÜSTERWEISS zum Einsatz.

RSCN8859[1]RSCN8861[1]
Und da die Big-Shot schon mal zur Hand war, wurde auch bei der restlichen Gestaltung feste weiter gekurbelt. Sowohl die bewegliche Blüte als auch das Farnblatt (wie ich es nenne) stammen aus der Serie „Pflanzen-Potpourri“ und sind nur 2 von 14 tollen Stanzteilen die das Set umfasst.

RSCN8863[1]
Wie ihr wisst, befinden wir uns ja gerade mitten in der Sale-A-Bration, eins der vielen Gratisgeschenke  ist das Set „AUS FREUDIGEM ANLASS“ und hat die Besonderheit das die Stempel leicht gerundet sind.

RSCN8865[1]
Ein bisschen Bling-Bling darf zum Schluss auch nicht fehlen und die Karte ist perfekt:-))

Mein Vater sollte nicht der Einzige bleiben der Andreja mit einer Karte zum Jahrzehten- wechsel überrascht, zwei weitere Exemplare folgen die Tage.

Bis bald
Biggi

Sockel-Karte!!!

Ich freue mich immer riesig, von meinen ehemaligen Kolleginnen zu höre. Es zeigt mir, das wir ein richtig tolles Team waren, denn seien wir mal ehrlich, meist verlaufen solche Trennungen gern im Sand, ganz unter dem Motto – aus den Augen aus dem Sinn.
Natürlich kennen die Mädels auch alle mein Hobby und so hatte Jördis  wieder einen Auftrag für mich, ihre Mama wurde 66 Jahre jung und somit sollte eine schöne Glückwunschkarte her.

RSCN8473[1]

Wie ihr wisst, bin ich ja ein Fan von Karten, die nicht gleich nach dem Lesen wieder verstaut werden, sonder noch eine Weile als Blickfang dienen. So gab’s diesmal eine Sockel-Karte. Farblich gestaltet in Wildleder und Melonensorbet, muss sagen passt super zusammen.

RSCN8479[1]
Und so sieht der fertige Sockel aus, zum Verschicken oder Verschenken lässt sich alles Ruck Zuck zusammenlegen.

RSCN8460[1]RSCN8462[1]
Lust auf’s nachmachen? Benötigt wird ein Karton 10,5 x 28 cm, dieser wird dann bei 2,5 / 7 / 9,5 / 14 / 18,5 / 21 / 25,5 cm gefalzt. Vor dem Falten einen Schlitz (die Breite ist dabei abhängig von der Einsteck-Karte) in die Mitte des Kartons schneiden.

RSCN8464[1]
Und so muss nun gefaltet werden.

RSCN8466[1]
Nun je nach Anlass, Karte bestempeln oder anderweitig verzieren. Dieses Art von Karte ist auch perfekt für Hochzeits-Einladungen (vorn ein Bild des Brautpaares und hinten alle wichtigen Daten) und Weihnachtskarten geeignet

RSCN8468[1]RSCN8470[1]
Für die Fertigstellung Kärtchen durch den Schlitz schieben und unten bündig, zuerst auf einer Seite aufkleben, anschließend die zweite Seite darauf kleben.

RSCN8483[1]RSCN8481[1]
Nun wieder ganz nach belieben weiter verzieren.

RSCN8491[1]
Für ein paar persönliche Glückwünsche ist dann auf der Rückseite noch Platz, diese aber zuerst schreiben und danach erst aufkleben:-)).

RSCN8485[1]RSCN8489[1]RSCN8487[1]
Natürlich darf ein Umschlag auch nicht fehlen, farblich passend und mit Magnet-Verschluss.

Bis bald
Biggi