Archiv für den Monat: Oktober 2014

Mittwochs-Angebote!!!

Bei meinem Tag der offenen Tür, bin ich von einigen auf das Angebot der Woche angesprochen worden, natürlich möchte ich euch dies nicht vorenthalten und so werdet ihr diese in Zukunft auch hier finden.

Immer von Mittwoch bis Dienstag gibt es bei Stampin‘ Up!  ein Vorteilsangebot bei dem eine Reihe von fantastischen Produkten, so lange der Vorrat reicht,  günstiger zu bekommen sind. Um welche es sich diese Woche handelt seht ihr hier.

Autumn Traditions Kit -- Digital DownloadAUTUMN TRADITIONS KIT – DIGITAL DOWNLOAD
Alter Preis: 8,95 € / Aktions Preis: 5,37 €
Basic Black 3/4" Chevron RibbonBASIC BLACK 3/4″ CHEVRON RIBBON
Alter Preis: 10,95 € / Aktions Preis 8,21 €

Decorative Window Gift Box

DECORATIVE WINDOW GIFT BOX
Alter Preis: 5,95 € / Aktions Preis: 4,46 €

Epic Day This and That Designer Washi Tape
EPIC DAY THIS AND THAT DESIGNER WASHI TAPE
Alter Preis: 5,95 € / Aktions Preis: 4,46 €

Natural 7/8" Cotton Ribbon

NATURAL 7/8″ COTTON RIBBON
Alter Preis: 9,50 € / Aktions Preis 7,13 €

Pool Party Stampin' Emboss Powder

POOL PARTY STAMPIN‘ EMBOSS 
Alter Preis: 5,95 € / Aktions Preis: 4,46 €

Word Bubbles Framelits Dies

Alter Preis: 27,95 € / Aktions Preis 20,96 €
“ Spruch des Tages „
Man kann sich den ganzen Tag ärgern, man ist aber nicht dazu verpflichtet.
Bis bald
Biggi

 

 

Zahlen und Pfeile!!!

Am Sonntag hat sich mein Paps nun auch dem Club der 75 jährigen mit angeschlossen.
Und bevor wir uns größtenteils dem Advents- und Weihnachtsbasteln widmen, möchte ich euch noch kurz zeigen welche Karten er von meinen Schwiegereltern und uns bekommen hat.

DSCN3495[1]
Ich fand die Idee von meinem Schwiegervater, mit dem Zahlendreher ganz witzig und das man sieht, dass dies als Scherz und beabsichtigt war,

DSCN3493[1]
kamen noch all diese verschieden Pfeile mit ins Spiel.

DSCN3498[1]
Und wenn schon ein bisschen anders, dann auch bei der Form.

DSCN3497[1]
Auch bein den Stoppern habe ich mir Pfeile dafür ausgesucht.

DSCN3494[1]

Spruch, Leinenfaden und Steinchen in passenden Farben, runden die ganze Sache wieder ab.

DSCN3501[1]
Und da mein Paps gerne nascht, gab es von uns eine zwei in einem Karten-Box. Diese Variation kennt ihr ja schon, da ich sie immer wieder gerne verwende. Auch die Farb-Kombination habt ihr erst kürzlich gesehen, genau beim Adventskalender.

DSCN3504[1]
Die fertige Schachtel ist 14 x 14 x 3 cm groß und bietet eine Menge Platz für Süßigkeiten. Den Innenraum habe ich noch mal in drei Fächer unterteilt, so sieht es ordentlicher befüllt aus.

DSCN3500[1]
DSCN3499[1]
Das Rot ist bei der schwarz/weiß Kombination immer das i-tüpfelchen, finde ich zumindest.

DSCN3508[1]
DSCN3502[1]
Hat die Karte ihren Verschluss durch ein Band erhalten,

RSCN3506[1]
so hab ich bei der Schublade wieder eine Antik-Klammer verwendet.

“ Spruch des Tages „

Nicht die Glücklichen sind Dankbar. Es sind die Dankbaren die glücklich sind.

( Francis Bacon )

Bis bald
Biggi

Rückblick!!!

Es ist Zeit DANKE zu sagen. So einen Tag der offenen Tür, stellt man ja nicht mal geschwind auf die Beine, sondern bedarf einer Menge Vorbereitung und natürlich einiger fleißigen Helfer, die einem tatkräftig unter die Arme greifen.
Anfangen möchte ich hiermit bei meinen zwei Männern, sie mussten Tage, besser gesagt Wochen zurückstecken, denn jede freie Minute wurde gestanzt, gestempelt, geschnipselt usw., auch beim Auf- und Abbau hätte ich ohne die Beiden eher alt ausgesehen.

DSCN3419[1]
Im Wohnzimmer wurde ein großer Tisch aufgestellt auf dem die ganzen Ausstellungs-
stücke dann ihre Platz fanden.

DSCN3420[1]
Sicherlich erkennt ihr hierbei einiges wieder.

DSCN3421[1]
Auch die Gastgeschenke durften nicht fehlen.

DSCN3427[1]
Heiß begehrt waren die Aktuellen Kataloge, die flugs neue Besitzer gefunden haben.

DSCN3425[1]
Und hier seht ihr den – probier mich aus Tisch. Wie es hinterher aussah wollt ihr gar nicht wissen.

DSCN3433[1]

Er war mit Big-Shot, Falz- und Schneidebrett,

DSCN3432[1]
DSCN3430[1]
Stempeln, Stanzer und vielem mehr gut ausgestattet.

Als nächstes möchte ich mich bei meinen fleißigen Kuchen-Bäckerinnen bedanken.

DSCN3436[1]
DSCN3439[1]
Dies waren meine Schwiegermutter Bärbel, von ihr gab es einen leckeren Mandel- Kirschkuchen,  meine Freundin Petra hat ihren köstlichen Käsekuchen gezaubert und Györgyi, die ich erst seit kurzem kenne, hat wiederum ihre leckere Apfel Pita mitgebracht.

DSCN3441[1]
Für die herzhafte Variante hat mein Schwiegervater, an dem übrigens ein echter Koch verloren gegangen ist, mit seinem Lecker-Schmecker Hähnchen-Salat gesorgt.

DSCN3438[1]
Meine Wenigkeit hat noch diese putzigen Laugen-Konfekts besorgt, so glaube ich, war für jeden etwas dabei.

Danke sagen möchte ich auch noch an Schreibwaren Wahl und Martinas Blumenladen in Uhingen, sowie an das Tintenfässle und den Rewe Markt in Ebersbach für das Aufhängen meiner Plakate. Was, wie ich feststellen musste nicht überall selbstverständlich ist.

Und vor allem möchte ich mich ganz besonders bei EUCH, meinen lieben Gästen, für euren Besuch und euer  großes Interesse, recht herzlich bedanken. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns spätestens nächstes Jahr wieder, wenn es heißt: Herzlich Willkommen zum „Tag der offenen Tür“ bei Biggis Bastelwelt.

Heute möchte ich den Spruch des Tages durch den Leitspruch von Stampin‘ Up! ersetzen, der für mich genau das beschreibt, was an diesem Tag alles erlebt wurde.

Zu lieben was wir tun,
zu teilen was wir lieben,
und somit anderen 
zu helfen,
durch eigene Kreativität
Erfolge zu erzielen.
Dadurch zeichnen 
wir uns aus.

Bis bald
Biggi

 

Adventskalender!!!

Hallo ihr Lieben, nach einer kleinen Blogpause  melde ich mich nun endlich wieder zurück. So ein Tag der offenen Tür hat es ganz schön in sich, dazu aber im nächsten Bericht dann mehr.
Die Meisten haben es bestimmt schon erkannt was aus den vielen Matchbox-Schachteln entstehen soll. Für diejenigen die dann doch noch etwas rätseln, hier nun die Auflösung.

RSCN3479[1]

Nicht nur Kindern kann man mit einem Adventskalender eine große Freude bereiten, auch Erwachsene kann man damit Überraschen, auch wenn sie es nicht immer zugeben. Zumal wenn man ihn so wie in diesem Falle, etwas edler und aufwendiger gestaltet. Das Tolle an dieser Version ist, dass er auch noch nach der Adventszeit weiter verwendet werden kann.
Doch alles der Reihe nach.
Ursprünglich wollte ich die einzelnen Boxen einen Tick kleiner herstellen, habe mich dann doch für die mittlere Größe entschieden, sie ist einfach besser zu befüllen. Dies ist ja nur eine Grund-Anleitung, ihr könnt bezüglich den Maßen selbst entscheiden welche Größe eure Boxen und somit der ganze Kalender erhalten soll.
Die Schubladen- Rohlinge meiner Matchbox haben die Größe  12 x 14 cm (rundum bei 3 cm falzen) und die Hüllen messen 19,8 x 8,2 cm (diese bei 3,2 / 9,4 / 12,6 / 18,8 cm falzen). Bevor ihr gleich 24 Stück auf einmal davon herstellt, ist es immer ratsam ein Musterexemplar entwerfen, denn jeder Karton ist anders. So kann es vorkommen, dass die eine Schublade klemmt wo die andere eher locker sitzt.

DSCN3442[1]
Anschließend wurden sechs fertige Boxen aufeinander geklebt,

DSCN3443[1]

und 24 Plättchen (1,4 x 5,4 cm) für die Vorderfront zugeschnitten und wiederum aufgeklebt.

RSCN3463[1]
Bei den Griffen habe ich mich dieses mal für schwarze Holzperlen entschieden.

RSCN1883

Ihr könnt wahlweise auch Musterklammern und Muttern verwenden, so wie hier.

DSCN3453[1]
Damit ich auch immer genau die Mitte traf und nicht jede einzelne Schublade aufs neue ausmessen musste, habe ich mir diese Schablone zugeschnitten und vorgelocht.

DSCN3447[1]
Ging dann ratzfatz!

RSCN3451[1]
Durch die Perlen habe ich schwarzes Stickgarn gefädelt und dreimal ziemlich fest verknotet.

RSCN3458[1]
Anschließend durch das Loch der Schublade gezogen und mit Tesa seitlich festgeklebt. Zugegeben das war etwas Fummel-Arbeit,

DSCN3460[1]
das Ergebnis konnte sich dann aber wirklich sehen lassen.

DSCN3465[1]

Für den Boden und den Deckel des Kalenders, braucht man jeweils zwei schwarze Kartons in 24 x 24 cm und 18 x 18 cm, sowie zwei Stück Graupappe in ebenfalls in 18 x 18 cm.

DSCN3466[1]
Die zwei größeren Kartons an allen vier Seiten bei 2,8 cm falzen und von den Außenkanten je 5,6 cm nach inne messen.

DSCN3467[1]

Die vier Ecken wegschneiden und Graupappe aufkleben.

DSCN3468[1]
DSCN3469[1]
Anschließend die Ränder gut an- und das kleinere Stück Karton aufkleben.

DSCN3464[1]
Um die vielen Rillen zu verdecken, benötigt man vier Kartons in 8,2 x 19,4 cm. Es genügt wenn man sie nur auf die linke Seite klebt, die Rechte ist später nicht mehr zu sehen. Bis zu diesem Schritt hatte ich so meine konkreten Vorstellungen, die Idee mit der Verzierung kam mir dann im Nachhinein.
Es ist euch sicherlich aufgefallen, dass die Zahl vier dann doch einige Male vorkommt und da ich genau soviel  freie Flächen (vom Deckel mal abgesehen) zur Verfügung hatte, richtig, vier Jahreszeiten war des Rätsels Lösung. Und wie euch bestimmt ebenfalls aufgefallen ist, hat dieser Adventskalender gar keine Zahlen. Ich finde, anders wie bei Kindern, die natürlich ganz wild darauf sind das richtige Türchen zu finden, kann man als Erwachsener auch einmal darauf verzichten.

DSCN3474[1]
Beim Verzieren hatte ich nun Zugriff  auf die ganze Bandbreite meines Bastel-Sammelsuriums.
Beim Frühling habe ich mich für gestanzte Schmetterlinge und meinen Schnörkel-Stempel entschieden. Dieser wurde zuerst in Flüsterweiß aufgestempelt und anschließend mit Glitzer embosst. Vielleicht sollte ich auch noch dazu sagen, dass es einfacher ist die einzelnen Flächen vor dem zusammenkleben des Kalenders zu verzieren.

DSCN3475[1]
Beim Sommer ein echtes muss, natürlich Blume. Der gewellte Anhänger Stanzer bildet einen schönen Rahmen dazu.

DSCN3476[1]
Statt Blätter sind mir diese Federn in die Hände gefallen:), nein nicht wirklich, sie gefallen mir nur so gut und deshalb wollte ich sie mit dabei haben.

DSCN3477[1]

Und last but not least, einige Zeichen die einen Winter ausmachen: Schnee, Tannenbaum und nicht zu vergessen die Besinnlichkeit der Adventszeit.

DSCN3470[1]
Mit Doppelseitigen Klebeband Boden und Deckel aufkleben.

DSCN3489[1]
Beim gestalten des Deckels sind eure Fantasien wieder keine Grenzen gesetzt, ich bin meinem roten Faden treu geblieben und habe ihn mit einen Mini-Kalender und der kommenden Jahreszahl verschönert.
Nun wünsch ich euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und hoffe wie immer auf ein paar Bilder eurer Werke. Und wenn ich darf, würde ich sie auch gerne hier auf meiner Seite vorstellen.

“ Spruch des Tages „

Es muss nicht alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.

Bis bald
Biggi

Top Note – Gutschein!!!

Ich hoffe ihr seht es mir nach, dass es den ein oder anderen größeren Abstand zwischen den Beiträgen gibt. Aber Momentan stehen die Vorbereitungen zum „Tag der offenen Tür“, kommenden Samstag, voll im Mittelpunkt.

DSCN3404[1]
Diesbezüglich sind auch jede Menge dieser Top Note – Gutscheine entstanden. Wer mich letztes Jahr auf einen meiner Weihnachtsmärkte besucht hat, kennt sie bestimmt schon.

DSCN3405[1]
Als Verschluss dienen wieder diese praktischen Klettpunkte.

DSCN3406[1]
Und so sehen die Einsteck – Täschchen aus.

Keine Angst wer jetzt den dritten versprochenen Matchbox- Beitrag erwartet hat, wird beim nächsten Mal fündig, ist leider aus etwas Zeitmangel nur verschoben und nicht aufgehoben worden. Ja, vier Hände und ein 48 Stunden Tag wären jetzt sehr hilfreich :-). Es ist ein etwas größeres Projekt und ich arbeite mit Hochdruck daran.

DSCN3413[1]
Seht selbst, es sind Unmengen davon entstanden, sie müssen nur noch ihre Endform bekommen. Bis dahin dürft ihr ein bisschen rätseln was es sein wird.

Für eure Geduld erst einmal ein dickes Dankeschön und vielleicht könnt ihr die Wartezeit mit einem der älteren Beiträge überbrücken.
Ich für meinen Teil würde mich freuen euch am Samstag bei mir begrüßen zu dürfen, bringt einfach viel Zeit und jede Menge Freunde mit.

„Spruch des Tages „

Entschuldige dich niemals dafür anders zu sein, es ist genau das was dich einzigartig macht.

Bis bald
Biggi