Wir gehen shoppen!!!

Nicht nur Tüten, auch schöne Taschen lassen sich mit dem neuen Punch Board werkeln. Wie das geht möchte ich euch heute zeigen.

RSCN5775[1]
Je nachdem welches Papier ihr dafür verwendet, ist von trendy bis elegant alles möglich.

RSCN5738[1]
Hier die Anleitung im Schnelldurchgang – rechts unter Punch Board Anleitungen – könnt ihr euch die einzelnen Schritte ganz in Ruhe nochmal durchlesen.
Wie immer fangen wir mit dem Boden an, dafür wie gewohnt an der Horizontalen falzen.

RSCN5740[1]
Anschließend das Ganze an die Start Linie anlegen, stanzen

RSCN5742[1]
und bei M wiederum eine Falz ziehen.

RSCN5747[1]
Gefalzte Linie zur Start Linie vorschieben, stanzen  und die vier benötigten Linien für das Seitenteil  ziehen. Alle Schritte wiederholen.

RSCN5752[1]

Den oberen, rechten Zipfel wegschneiden und fertig ist euer Rohling.

RSCN5764[1]
Vor dem Zusammenkleben, habe ich sowohl oben als auch unten, einen schmalen Streifen als Bordüren aufgeklebt. Zwei weitere Streifen dienen als Henkel.
Wenn ihr die Falzlinie eures Seitenteils  – statt wie bei einer Tüte nach innen, sondern nach außen faltet – erhaltet ihr die typische Taschenform.

RSCN5766[1]
Als Verschluss dienen Magnete.

RSCN5768[1]
Egal ob Gutschein, Geld oder etwas Süßes – das Täschchen bietet genügend Platz für alles.

RSCN5757[1]
Hier ein weiterer Vorschlag.

RSCN5754[1]
Dafür wurde das Innenleben 1 cm nach außen geschlagen

RSCN5760[1]
und damit es etwas elegantere wirkt, mit der Häkelbordüre „VENEZIA“ versehen.

RSCN5762[1]
Für die Eckenschoner wurden einfach Kreise halbiert und in der Mitte gefaltet.

RSCN5773[1]
Das benötigte Papier für die Täschchen misst übrigens 28 x 15 cm.

Und für das  Kleingeld unsere Herren und Jungs, gibt es das nächste Mal eine passende Verpackung.

Bis bald
Biggi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *