Weniger ist mehr!!!

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr hattet ein schönes und ruhiges Wochenende. Ich war bei Anne, Markus und Lili zum Grillen eingeladen und hatte einen super entspannten Sonntag Nachmittag. Zumal Anne auch den absolut grünen Daumen hat und viel Herz in ihren traumhaften Garten steckt. Eine echte Augenweide und wohlfühl Oase, ideal zum Abschalten!

Heute geht es wie die Überschrift schon sagt, ganz schlicht und ohne viel „Bling-Bling“ zum Thema Farben weiter. Auch ganz ohne Perlen, Schleifen, Stanzteilen und Bäder können trotzdem wunderschöne Karten  gestaltet werden.

RSCN5502[1]
Das Ganze basiert wieder auf der Acrylblock-Stempeltechnik, die einigen bestimmt noch aus früheren Beiträgen in Erinnerung ist. „HIER“ könnt ihr euch besagte Seite nochmals anschauen.

RSCN5514[1]
Der einzige Unterschied besteht darin, dass statt Stempelkissen – Write-Marker zum Einsatz kamen.
Sie sind in denselben Farben wie die Stempelkissen erhältlich aber um einiges günstiger und sind einzeln oder in verschiedenen Sets zu haben. Mit der einer Seite kann man schreiben und die Andere (pinselartig) eignet sich ideal zum Einfärben von Stempeln und Acrylblöcken.

RSCN5491[1]
Dabei fange ich persönlich immer mit der Farbe in der Mitte an,

RSCN5490[1]
im oberen und untere Drittel den Stift so auftragen, das die Farbe verschieden hoch in die Mitte mit einfließen.

RSCN5515[1]
Wichtig zu erwähnen ist vielleicht noch, dass der Acylblock direkt angesprüht werden sollte. Beim Arbeiten mit Stempelkissen reiht dagegen ein Hauch von Nebel aus, da diese etwas feuchter sind.

RSCN5505[1]
Für diese Art von Stempeltechnik eignet sich Karton in Flüsterweiß (super glatte Oberfläche) und Archiv/Permanent Stempelkissen (wasserfest) perfekt.

RSCN5512[1]
Hier das Ganze mit einem größeren Acrylblock.

RSCN5510[1]
Manchmal passiert es, dass sich ein paar weiße Felder mit einschmuggeln, dass ist nicht schlimm – sondern gibt dem Werk das gewisse Etwas.

RSCN5507[1]
Das Ganze wurde dann mit Abstandspads wiederum auf einen Kartenrohling in Flüsterweiß geklebt.

RSCN5500[1]

Weitere schöne Karten könnt ihr im Anschluss auf „Rapport fran ett skrivbord“ einem schwedischen Blog bestaunen.

Durch Zufall habe ich festgestellt das dies doch tatsächlich bereits mein 200. Beitrag ist. Vielleicht war ja das ein oder andere mal etwas hilfreiches und interessantes für euch mit dabei. Ich für meinen Teil hatte bis jetzt jede Menge Spaß und hoffe das ihr auch bei den kommende 200 Lust habt vorbei zu schauen.

„Lass dich überraschen“

Bis bald
Biggi

2 Gedanken zu „Weniger ist mehr!!!

    1. Hallo Bente,
      freut mich das dir die Technik genauso gut gefällt wie mir. Vielleicht können wir damit noch ein paar weitere Mädels und auch gerne Jungs:-) damit anstecken.
      Mach’s gut und viele liebe Grüße,
      Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *