Archiv der Kategorie: Schachteln

Mini-Tischkalender + Aufbewahrungs-Tower basteln!!!

Selbst beim schreiben dieses Beitrages steht mir noch immer das Grinsen im Gesicht:-)).
Eigentlich sind all meine Projekte – Lieblingsprojekte, aber da gibt es dann doch noch diese klitzekleine Steigerung, die ein Vorhaben zu etwas ganz besonderen machen. Ich hatte wahnsinnig viel Spaß beim tüfteln, messen, stempeln… und wenn dann auch noch so wirklich alles klappt, wie man sich das vorstellt, ist man einfach nur glücklich.
Der „Tischkalender“ den ich euch vor ein paar Tagen vorgestellt habe, hat mir alleine schon sehr gut gefallen, aber mit dem dazugehörigen Aufbewahrungs-Tower ist das Ganze einfach PERFEKT geworden.


Und so sieht das DUO aus.


Wenn man den Tower nicht mehr benötigt, stülpt man einfach die Säule darüber und schon ist dieser verschwunden und platzsparend aufgeräumt.


Der Turm besteht aus 7 Schubladen – samt dazugehörigen Hüllen.


Nachdem aufeinander kleben der einzelnen Hüllen wurden zur Verstärkung der Seitenwände, noch je ein Stück Farbkarton angebracht.


Sowohl die Schubladen, als auch die Aussparung der Öffnung wurden mit dem Envelope Punch Board gewerkelt. Wie beides funktionier zeige ich euch demnächst in einem separaten Beitrag, hierbei werden auch gleich Sachteln in verschiedenen Größen vorgestellt. Somit möchte ich Anfängern und Neulingen die große Vielfallt diese einfachen Boardes gern etwas näher bringen.


In 4 der Schubladen wurden noch  Trennwände eingebaut, so erhält man mehr Stauraum, den Kleinteile die gern aufgeräumt sein möchten gibt es schließlich genug.


Natürlich kann so ein Aufbewahrungstower auch ohne Tischkalender gewerkelt werden, hierfür könnte man bei der Dekoration auf schönes Designerpapier zurückgreifen.
Grinse übrigen immer noch!!!

So, und nächstes Mal geht’s dann Los mit Sale-A-Bration. Dann stell ich euch mein erstes Projekt mit den Produkten 2019 vor.

Bis bald
Biggi

Stampin‘ Up! Flockengestöber – rund um’s Jahr!!!

In Teil zwei der Reihe „Fockengestöber“ möchte ich euch heute nun die Stempel „GLÜCK PER POST“ vorstellen. Wie letztens schon erwähnt, gibt es neben dem tollen Winter-/Weihnachtsset auch ein (wie ich es nenne) Frühlings-/Sommerstempelset das zu dieser wunderschönen Reihe gehört. Es ist bestückt mit Blümchen, Sprüchen uvm. wie ihr gleich sehen werdet.


Da meine Kollegin Susanne diese Woche 50 Jahre jung geworden ist, gab’s von uns allen ein kleines Präsent, und somit hatte ich gleich die Möglichkeit das Set auszuprobieren.


Das Highlight der 14 Stempel ist, wie ich finde, dieses schöne Medallion.


Da die komplette Serie, sprich beide Stempel-Sets und die Thinlits Formen, aufeinander abgestimmt sind, kann man zig Variationen damit gestalten, wie z.B. dieses Trio.


Auch diese beiden Sprüche und die Bordüre unten, gehören zum Set.


Diesmal gab es wieder ein zwei in einem Projekt, heißt die Glückwunschkarte wurde an die Geschenkschachtel mit angepasst. Als Verschluss dienen zwei Minimagneten.


Sieht nicht nur gut aus, sondern damit lässt sich die Karte auch problemlos öffnen, ist eigentlich als Karteireiter gedacht aber so gehts auch:-)).

Eine Dreieck dient als Einsteckhülle für die Gutscheine.

So, und die winterliche Version könnt ihr euch „HIER“ nochmal anschauen.

Bitte denkt dran die komplette Serie ist nur noch bis Ende November erhältlich, und da gilt auch nur solange Vorrat reicht.

Bis bald
Biggi

Tischkärtchen zum Geburtstag!!!

Heut gib’s des Rätsels Lösung. Wer meinen letzten Beitrag gelesen hat, möchte nun sicherlich wissen was aus den unzähligen Blüten entstanden ist, die es als kleine Vorschau gab.

RSCN0779[1]
Viele Tischkärtchen bzw. Schächtelchen sind damit verziert worden. Meine liebe Nachbarin Erika, hatte zu 75. Geburtstag geladen und wollte als Erinnerung jedem Gast ein kleines Goodi, das gleichzeitig auch als  Platzkarten fungieren sollte, schenken.

RSCN0542[1]RSCN0547[1]
Die einzelnen Schachteln sind mit Flüsterweis gearbeitet, hierbei wurde ein A 4 Karton halbiert  und reihum bei 2,5 cm gefalzt.

RSCN0632[1]
Im Inneren wurde ein kleines Podest eingebaut,

RSCN0786[1]
mit Mini-Blüten verziert und zum Fest mit einem Schokobongsel bestückt.

RSCN0789[1]
Im Deckel wurde der besondere Anlass farblich passend vorgehoben.

RSCN0544[1]RSCN0798[1]

Wärend bei den Frauen Farben wie Kürbisgelb, Safrangelb, Glutrot, Farngrün und Himbeerrot zum Einsatz kamen habe ich für die Männer sämtliche Blautöne verwendet.

RSCN0761[1]RSCN0800[1]
Die Namen sind am PC entstanden und anschließend mit dem Schneidebrett zurechtgeschnitten worden.

RSCN0805[1]
Fertig!!!

Bis bald
Biggi

Double Flip Box Anleitung!!!

Da wir mit unseren tollen Schneidebrett auch gleichzeitig falzen können, ist das nicht weniger tolle Falzbrett etwas in den Hintergrund gerückt. Was ich eigentlich ein wenig schade finde, denn wenn es um wirklich ganz präzises Falzen geht, ist es ein unschlagbares Werkzeug.

Durch das Anlegen des Kartons am linken Rand, kann dieser nicht mehr verrutschen und jede Falz sitzt Millimeter genau.

RSCN7907[1]
Was bei diesem Projekt für den Deckel wichtig ist.

RSCN7861[1]

Für das Innenteil der Schachtel einen Karton 24 x 20 cm zuschneiden und an allen 4 Seiten bei 4 cm falzen.

RSCN7859[1]
Wer möchte kann nun noch die einzelnen Seitenteile verstärken, indem er an diese, weitere Streifen anklebt. Dafür zwei Streifen in 15,9 x 3,9 cm und zwei in 11,9 x 3,9 cm zuschneiden.

RSCN7865[1]
Diese habe ich vor dem einschneiden der Laschen aufgeklebt, somit hat man beim Schneiden eine perfekte Führungslinie.

RSCN7863[1]RSCN7868[1]
Danach Laschen ankleben und fertig ist das Innenteil.

RSCN7870[1]
Der Deckel wird nun aus zwei Teilen gefertigt, beide Kartons messen je 20 x 12,2 cm und werden an der Längsseite bei 4 und 16 cm und an der schmäleren Seite bei 4 cm gefalzt.

RSCN7917[1]
Nun an beiden Kartons kleine Kerbungen anbringen, dafür legt ihr den Karton mit der gefalzten Längsseite links an und macht eine kleine Markierung bei 6 cm.

RSCN7918[1]
Dreht den Karton um 90 Grad nach links und setzt eure Markierung bei 2 und  18 cm.

RSCN7919[1]

Den Karton nochmals um 90 Grad nach links drehen und diesmal wieder bei 6 cm eine Kerbe setzen.

RSCN7888[1]
Links und rechts nun eine Linie von Einkerbung zu Einkerbung ziehen und diese dann weg und Laschen einschneiden.

RSCN7873[1]RSCN7882[1]

Hier ein vorher/naher Bild.

RSCN7884[1]RSCN7886[1]

Jetzt noch Laschen ankleben und überstehende Zipfel abschneiden.

RSCN7895[1]

Für die Befestigung der Deckelhälften „Scharniere“ herstellen.

RSCN7892[1]
Benötigt werden hierfür zwei Streifen in 11,9 x 2,5 cm und zwei Streifen in 11,9 x 4,9 cm.
Die beiden größeren dann an der Längsseite bei 1 cm  falzen. Beide Teile aufeinander kleben.

RSCN7916[1]RSCN7897[1]

Für’s anbringen der Scharniere zuerst schmäleres Teil am Boden ankleben, danach breiteren Streifen in’s Deckelinnere kleben.

RSCN7905[1]RSCN7901[1]RSCN7903[1]
So, fertig ist eure Double Flip Box und wie ihr seht sitzt der Deckel PERFEKT! Natürlich könnt ihr die Schachtel auch ohne weiteres mit dem Schneide- und Falzbrett gestalten, einfach nur darauf achten, dass ihr bei den Abmessungen nicht verrutscht.
Viel Spaß beim Herstellen und Verzieren.

Bis bald
Biggi

Florale Grüße!!!

Heute möchte ich euch mein absolutes Lieblings-Stempelset aus dem aktuellen Katalog vorstellen. Aber nicht nur von den – Stempel Florale Grüße – sondern auch vom – Designerpapier Blumenboutique – und  den – Thinlits Florale Fantasie – aus der Serie, bin ich total begeistert.

Ursprünglich wollte ich das Ganze als Matchbox gestalten, aber bei unserem letzten (besser gesagt vorletzten) Basteltreffen, hat Susanne diese tollte Schachtel im Petto gehabt. Da ich aber damals verhindert war, konnte ich dieses Mal zum Schluss noch schnell einen Rohling werkeln. Zu Hause wurde dann ein bisschen rumgetüfftelt und die Maße und Farben meinem Vorhaben angepasst.

RSCN7911[1]
Hier erstmal die Verzierung, diese blau-weißen Töne haben es mir besonders angetan.

RSCN7907[1]
Und jetzt noch ein Blick auf die Schachtel, das Besonder daran ist die Öffnung.

RSCN7915[1]
Als idealer Kombi-Partner zu den blau-weiß Tönen, eignet sich der Sandfarben Karton. Auch seine Maße von 30,5 x 30,5 cm war perfekt für dies Projekt.
Da passt ganz schön was rein, was genau darin verpackt wird kann ich euch leider nicht verraten. Diese sind für einige Zeit als Dankeschön an meine Gastgeberinnen gedacht und der Inhalt soll ja eine Überraschung sein.

RSCN7913[1]
Die Rose und der Schriftzug sind nur zwei von weiteren tollen Motiven aus dem Set.

Die genaue Anleitung für die Box gibt’s das nächste Mal, macht’s gut.

Bis bald
Biggi