Filigrane Blumen Teil 3!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Nach den mittelgroßen Täschchen sind heute etwas kleinere dran, sie eignen sich hervorragend als Verpackung für kleine Goodies.

Aus 4 Designerpapieren erhält man ganze 12 dieser Mini-Täschchen. Diese eignen sich auch für Anfänger besonders gut zum Nachmachen, daher zeige ich sie immer wieder gerne auch während der Sale-a-Bration. Ergo gibt es auch schon eine genauere Anleitung aus vergangenen Tagen „HIER“ könnt ihr euch diese gerne anschauen. Bei den Maßen richtet ihr euch nach den Angaben für das kleinste der 3 gezeigten Täschchen.

Bei einem Designerpapier, wie zum Beispiel mit diesen Blüten, ist es wichtig, darauf zu achtete, dass die Längsseite mit dem Muster immer zu euch zeigt.

Für das Innen-Schächtelchen eignen sich Farbkarton Reste ideal.

Jetzt einfach den DP-Streifen einmal rundherum ankleben, dabei die Kanten immer gut nachziehen,

FERTIG! – Naja, ein bischen Verzierung darf auch noch sein:-)).

Diese habe ich farblich dem wunderschönen Blütenmuster angepasst.

Eins meiner absoluten Lieblinge im aktuellen Minikatalog sind diese Sprechblasen, diese sind einfach perfekt um Schriftzügen in Szene zu setzen.

Besonders toll daran ist, mit einmal stanzen erhält man sowohl ein Innenteil als auch eine Rahmen. Heute habe ich nur mit dem Inneren der Blase gearbeitet und diese versetzt aufgeklebt, das nächste Mal seht ihr was mit dem Rahmen geschehen ist.

So nun eine kleine Zwischenbilanz – Mit ein und demselben Designerpapier-Set wurden bis jetzt 12 Karten, 4 mittelgroße Täschchen und 12 Goodie-Verpackungen gewerkelt und es sind immer noch 4 Blatt übrig – und da geht noch was, neugierig?

Bis bald
Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *