Wie maßgeschneidert – Anzug und Krawatte!!!

Werbung für Stampin‘ Up!

Als ich angefangen habe mit dieser tollen Produktreihe zu arbeiten, habe ich noch nicht geahnt was für Ausmaße dies annehmen würde. Gemeint sind die Stanzformen „ANZUG UND KRAWATTEN,“ die genauso wie das Designerpapier „WIE MASSGESCHNEIDERT“ und das Stempelset „DER BESTE“ zu ein und derselben Kollektion gehören. Eigentlich wollte ich nur kurz eine Karte werkeln und euch somit diese wunderschöne Serie, die mal wieder etwas für unsere Männer ist, vorstellen. Aber dann hat sich alles irgendwie verselbständigt. Es gibt so viele Kombinationsmöglichkeiten, Wahnsinn .

Dabei habe ich nur die Option des Anzuges, besser gesagt die des Jacketts gewählt. Aus 6 Bögen Designerpapier sind 18 Karten entstanden. Die Grundkarten habe ich hierbei in Anthrazitgrau gestaltet.

An diesen drei Karten könnt ihr mal sehen, wie ein und dasselbe Prinzip, durch Veränderungen des Desigenerpapieres und der Schriftzüge gleich anders wirkt.

Allein am Kragen kann man mit kleine Veränderungen schon tolle Akzente setzen. Mal im gleichen Muster, mal mit einer zweiten Farbe hinterlegt, mal mit einem passendem Ton oder ganz weggelassen.

Auch eine farbliche Umrandung an der Kragenkante hebt das Ganze hervor.

Weitere tolle Hingucker kann man mit der Brusttasche erzielen. Quergestreift , längsgestreift, einfarbig oder nur in der angedeuteten Version.

Ein weiteres Stück Designerpapier aus dem Set hat gereicht um alle benötigten Krawatten zu stanzen. Aber auch eine Fliege und die Knöpfe sind bei den Stanzen mit dabei.

Sowohl für Glückwünsche als auch für Einladungen eignet sich diese Karte perfekt.

Selbst bei Männern darf ein bisschen Bling-Bling in sehr dezenter Form sein.

Wie schon geschrieben war dies nur der Anfang, es gibt noch sooooo viele Gestaltungsmöglichkeiten mit dieser Kollektion die ich euch das Jahr über zeigen werde, aber erstmal kommen jetzt die ganzen anderen Neuigkeiten aus dem aktuellen Saisonkatalog und der SAB zum Einsatz.

Bis bald
Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *