Brusho Teil 1!!!

Hallo ihr Lieben, momentan befinde ich mich total im Brusho-Fieber. Wer den neuen Frühjahr/Sommerkatalog etwas genauer studiert hat, ist bestimmt auch schon auf diese neuen  Auqarellfarben in Pulverform gestoßen. Ich kann euch sagen, es macht soviel Spaß damit zu arbeiten, das man schier nicht mehr damit aufhören kann. Durch denn dadurch entstandenen Hintergrund wird jede Karte zu einem absoluten Unikat. Eine Packung beinhaltet alle gängigen 5 Farben, die wären – Brilliant Red (Rot), Gamboge (Orange), Moss Green (Grün), Yellow (Gelb) und Prussian Blue (Blau). Mit der Mischung aus Pulver und Wasser erhält man wunderschöne Aquarelldesigns und Wischeffekte. Hierbei kann man mit nur einer Farbe oder auch mit mehreren zugleich arbeiten. Bevor ich euch aber die genaue Anleitung zeige, möchte ich euch heut und beim nächsten Mal, erst  je zwei Karten zeigen, damit ihr eine Vorstellung davon bekommt was aus dieser Wasser Pulver Technik entstehen kann.

RSCN0584[1]
Die ersten beiden Exemplare, sprich Hintergründe, sind hierbei mit nur einer Farbe (Prussion Blue) entstanden. Natürlich wurde im Vorfeld viel experimentiert, kannte diese Verfahrensweise mit dem Aquarellpulver bis Dato noch nicht. Am Besten haben mir hierbei die Ergebnisse  mit Aquarelpapier gefallen. Flüssterweis und andere herkömmliche Kartons vertragen sich nicht so gut bis gar nicht mit Wasser.

RSCN0596[1]
Bei dieser Karte wurde das ganze Aquarellpapier mit Wasser bepinselt anschließend etwas Pulver drauf gestreut und nochmal mit dem Pinsel drüber gewischt. Das war’s!

RSCN0590[1]RSCN0594[1]
Da der Hintergrund sehr dunkel geworden ist und eher einem Nachthimmel gleicht, habe ich mich bei der weitere Gestaltung für ein weißes, glitzer Embossingpulver entschieden. Der schöne Pfau ist übrigen eins der vielen Gratisgeschenke aus der diesjährigen Sale-A-Bration Kolektion.

RSCN0592[1]

Auch der filigrane Schriftzug wurde embosst.

RSCN0605[1]
Gleiche Farbe, gleicher Untergrund – total anderes Ergebnis – Wahnsinn, oder?

RSCN0602[1]
Bei der zweiten Karte habe ich wiederum mit einem Pinsel das Aqurellpapier bepinselt und anschließend das Pulver gestreut, fertig. Man braucht jetzt nur noch zuzuschauen wie die Farbe verläuft und sich die tollsten Muster bilden.

RSCN0600[1]
Im Gegensatz zu oben habe ich mich beim helleren Hintergrund für ein schwarzes Stempelmotiv entschieden.

RSCN0598[1]
Viel an Deko braucht man gar nicht, schließlich ist hier der Hintergrund der Star.

Beim nächsten Mal wird es dann etwas bunter, da zeig ich euch was für tolle Ergebnisse durch verwenden mehrer Farben entstehen.

Bis bald
Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *