Flüsterweiß!!!

Die letzten Tage war ich mega fleißig und habe vieeeel Deko für meine diesjährigen Weihnachtskarten gewerkelt. Eine kleine Vorschau diesbezüglich gibt es heute schon mal.
Wie ihr sehen werdet, steht Flüsterweiß hierbei  absolut im Vordergrund. Natürlich  schwärmen wir Demostratoren immer besonders über die Produkte von Stampin‘ Up! ansonsten hätten wir uns auch nicht für diesen Weg entschieden, aber nicht ohne Grund. Bis heute habe ich nichts vergleichbares gefunden wo Stempel, Tinte, Papier, Karton, Stanzer, Accessoires und vieles mehr so perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Wie schon erwäht, möchte ich euch heute den den tollen Flüsterweißen Karton etwas näher vorstellen. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen  klassisch (216g/m2) in A4 mit 40 Bögen extrastark (270g/m2) in A4 mit 24 Bögen mit Seidenglanz (216g/m2) in A 4 mit 10 Bögen und klassisch (216g/m2) in 30,5 x 30,5 cm (12″ x 12″) mit 12 Bögen.
Meine Projekte die ihr gleich sehen werdet sind ausschließlich mit klassischem Karton entstanden.

RSCN0139[1]
Für diese Anhänger kam Flüsterweiß in in 30,5 x 30,5 cm zum Einsatz, dafür habe ich den Karton zuerst halbiert und anschließend eines der neuen doppelseitigen Klebeblätter (15,2 x  30,5 cm) angebracht. So filigrane Motive lassen sich mit herkömmlichen Kleber nur sehr schwer weiterverarbeiten. Danach wurde fest mit der Big-Shot gekurbelt. Bei der Rückwand habe ich mich für Metallic-Folie in Kupfer entschieden. Die Metallic Version ist aber auch noch in Gold und Silber erhältlich. In einer Packung befinden sich jeweils 2 vorderseitig beschichtete Bögen 30, 5 x 30,5 cm (12″ x 12″).

RSCN0137[1]

„HIER“ könnt ihr euch übrigens die fertige Karte anschauen.

RSCN0145[1]
Für das nächste Projekt habe ich mir größere Reste Flüsterweiß in zusammengesucht und wieder wurde feste gekurbelt.

RSCN0148[1]
Dies ist übrigens eine der beiden Thinlits-Formen aus den Set „Trautes Heim.“

RSCN0155[1]RSCN0153[1]
Weiter geht’s  mit Sternen aus der Kollektion „Sternenzauber,“

RSCN0133[1]

auch mit Savanne ist Flüsterweiß ein toller Kombi-Partner.

RSCN0157[1]RSCN0159[1]
Und hier seht ihr nun die Grundlage für alle Projekte – den Kartenrohling – entstanden aus klassischem A 4 Karton, dieser wird einmal an der Längsseite halbiert – ruck zuck geht das mit dem Schneidebrett. Anschließend wird, wiederum an der Längsseite, bei 10,5 cm gefalzt.

RSCN0161[1]
Zum Schluss das Ganze falten und mit dem Falzbein gut nachziehen.

RSCN0143[1]

Den Prototypen meiner ersten Weihnachtskarte „Heilige Nacht“ habe ich euch vor kurzem schon vorgestellt, hier seht ihr nun die Vervielfältigung, über 40 Stück sind es geworden.

Sicherlich seit ihr auch gespannt was aus den oben gezeigten Stanzteilen wird, schaut einfach wieder vorbei und lasst euch überraschen.

Bis bald
Biggi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *