Für jede Schachtel der passende Deckel!!!

Heute nun die Fortsetzung vom letzten Beitrag. Darin will ich euch zeige, wie einfach es ist ohne viel Aufwand wunderschöne Geschenkschachtel selbst zu gestalten.

RSCN9670[1]
Eine erste Feinheit seht ihr hier, der Deckel ist so entworfen, das er das Unterteil nicht ganz abdeckt, sondern das dieses noch zu ca. einem Drittel sichtbar bleibt.

RSCN9684[1]

Ein weiteres wichtiges Detail, wie z.B. bei diesem Stempelset, jede Schachteln kann dem jeweiligen Inhalt optimal angepasst werden.

RSCN9688[1]RSCN9686[1]

Das A und O aber bleibt der Deckel, dieser muss immer ein Quäntchen größer als das Unterteil sein.

Um genau zu ermitteln wie groß die beiden Kartons für das jeweilige Vorhaben sein müssen, die Grundidee dazu habe ich übrigens bei Donna gefunden, gibt es eine passende Formel. Leider waren mir persönlich, die Angaben im Video nicht ganz eindeutig, so habe ich noch ein wenig herum getüftelt und hier nun mein Endergebnis.

RSCN9728[1]
Die Maße wurden hierbei so errechnet, das zwei Stempelsets in die Verpackung passen.

Rechts und links trägt man die Maße der Höhe ein, in die Mitte kommt einmal die Breite und in die zweite Zeile die Länge. Aber – ACHTUNG – für das Unterteil der Verpackung braucht ihr unbedingt eine Zugabe – ansonsten passt euer Inhalt nicht hinein. Ich habe mich hierbei für 0,7 cm entschieden, ihr dürft selbst ein wenig herumtüfteln, vielleicht möchtet ihr das Ganze ein wenig enger oder weiter haben. Auch bei der Höhe wurde bewusst etwas dazu gegeben, wem dies nicht so gefällt, kann die Zugabe diesbezüglich weglassen.

Die blauen Maße sind die exakte Größe des zu verpackenden Gegenstandes, die Orangenen geben die Zugabe an und die Schwarzen sind dann die Endmaße.

Wer den Deckel bei seiner Verpackung lieber genauso hoch haben möchte wie das Unterteil, der übernimmt einfach die beiden Endmaße vom Unterteil. Möchtet ihr aber das ein Teil vom Unterteil sichtbar bleibt, verfahrt wie folgt:

3,7 cm : 3 = 1,233 x 2 = 2,466 – Somit ergeben zwei/drittel aufgerundet 2,5 cm, dies sind nun die Maße der Decke-Seiten.

RSCN9668[1]

Jetzt kommt nochmal ein ganz wichtiger Teil, bevor ihr anfangt zu falzen, müsst ihr – nur beim Unterteil – an einer langen sowie breiten Seite das besagte Quäntchen (ca. 2 mm) wegschneiden.

RSCN9720[1]

Danach beide Teile falzen, einschneiden und zusammen kleben.

RSCN9680[1]RSCN9682[1]RSCN9676[1]
Wer möchte kann sein Werk noch mit Kleinigkeiten verzieren.

RSCN9730[1]

RSCN9709[1]RSCN9707[1]

Egal welche Größe ihr nun gestaltet – klappt immer – VIEL SPAß:-)).

Bis bald
Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *