Wunscherfüller!!!

Am Wochenende steht nun die letzte größere Aktion für dieses Jahr an, Weihnachtsmarkt in Rosswälden. Waren es im vorigen Jahr drei Wochenenden hintereinander, die mit Weihnachtsmärkten ausgebucht waren, war dieses Jahr von vorherein klar, dass es nicht mehr als zwei werden sollten. Ich habe mich zwar auch wieder in Ebersbach beworben, doch war ich da wohl einen Ticken zu spät dran, denn leider waren schon alle Stände vergeben. Muss nächstes Jahr einfach schneller sein.
Unter anderem werden sowohl wieder meine beliebten Klassiker, wie z.B. die Top-Note Gutscheine und Sparstrümpfe, als auch einiges neues dabei sein. Worum es sich dabei genau handelt, zeige ich euch nach und nach.

RSCN3820[1]
Den Anfang machen dabei die gewellten Anhänger Stanzer – Wunscherfüller. Anders als in älteren Beiträgen versteckt sich dieses mal aber keine Schokolade darin,

RSCN3818[1]
sondern eine Klammer, an der man einen gefalteten Geldschein befestigen kann. Der „Für dich“  Stempel stammt übrigens aus einem der Gastgeberinnen-Geschenk Stempelset.

DSCN3815[1]
Mit Flüsterweiß wurden Schneeflöckchen aufgestempelt und diese wiederum mit einer ausgetanzten Flocke und Steinchen versehen.

DSCN3810[1]
Bastelst du auch gerne oder seid ihr gar eine nette Truppe, dann versucht es doch auch mal mit einem Weihnachtsmarkt. So könnte eines eurer Ergebnisse aussehen wenn ihr fleißig ward.

Wohnt ihr vielleicht in der Nähe und habt am Wochenende noch nicht so richtig was vor, dann schaut doch einfach in Rosswälden vorbei. Ihr seid hiermit herzlichst eingeladen.

Da schon wieder Mittwoch ist, geht’s  „HIER“  noch wie gewohnt zum Aktuellen Wochen-Angebot.

Gedicht Nr. 14

Weihnachten

Markt und Strassen steh’n verlassen,
still erleuchtet jedes Haus
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
tausend Kindlein steh’n und schauen,

sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld,
hehres Glänzen, heil’ges Schauen
wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
aus des Schnee’s Einsamkeit
steigt’s wie wunderbares Singen-
oh Du gnadenreiche Zeit.

(Joseph Freiherr von Eichendorff)

Bis bald
Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *