Rester verbasteln!!!

Es ist an der Zeit wieder etwas Platz zu schaffen. Ist ja klar das man für ein Projekt nicht immer den ganzen Karton verarbeiten kann. So bleiben immer irgendwelche Rester übrig, mal mehr, mal weniger. Ganz praktisch ist es, wenn man diese, nach Größe sortiert, in Schuhkartons oder ähnlichem sammelt. Die kleiner nehme ich dann meistens zum Ausstanzen meiner Miniblüten, die ich wiederum in Fächerboxen, gleich am besten nach Farbe sortiert aufbewahre. Aus den übrigen Restern kann man z.B  wunderschöne Windrad Karten werkeln.

DSCN2848

So wie diese.

Außer den Restern, braucht man nur noch das Schneidebrett (das übrigens kurz vor den Glühen war), Kleber und Abstandspads, sowie noch einen Gruß-Stempel. Natürlich die Kartons  für die Grundkarte nicht vergessen :), hierfür verwende ich immer sehr gerne schwarz und vanilla pur, da so die übrigen Farben gut zur Geltung kommen.

DSCN2843
Für das Windrad habe ich zwei Rester in Schwarz  (2 5/8 x 2 5/8 inch) und acht Rester, in zwei verschiedenen Mustern (1 1/4 x 1 1/4 inch) zugeschnitten.

DSCN2842
Dann die zwei schwarzen Quadrate wie oben zu sehen ist aufeinander

DSCN2844

DSCN2845
und anschließend, die kleinen Quadrate, im Wechsel auf das Schwarze geklebt. Wobei das erste Quadrat nur an der oberen Spitze angeklebt wird, damit das Letzte wie unten zu sehen ist, dann noch mit eingeschoben werden kann. Achtet beim Aufkleben auch darauf, dass nach außen hin ein schwarzer Rand zu sehen ist. Nun mit Abstandspads auf die Karte kleben.

DSCN2855

So sieht dann die fertige Karte aus.

DSCN2849

Oder so.

DSCN2847
Diese ist komplett quadratisch.

DSCN2856

Und jetzt noch eine in blau.

Also, holt all eure Rester raus und viel Spaß beim Nachbasteln.

“ Spruch des Tages „

Misserfolg ist lediglich eine Gelegenheit, mit neuen Ansichten noch einmal anzufangen.

( Henry Ford )

Bis bald
Biggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lautet die fehlende Ziffer? *