Archiv der Kategorie: Adventskalender

Adventskalender to go!!!

Es ist noch nicht zu spät einen Adventskalender zu basteln, ein paar Tage bleiben noch. Und von dieser  „to go“ Version, gerade für Erwachsene ein super Geschenk – soll ja immer nur eine kleine Aufmerksamkeit sein – kann man sogar jede Menge herstellen und so manchen damit überraschen. Die Mini-Variante ist momentan sehr beliebt und man findet sie in den verschiedensten Verzierungen.

RSCN6277[1]
Und das ist er nun – mein Prototyp für 2015.

RSCN6263[1]
Gefüllt ist dieser mit Schokolinsen und auf der Rückseite gibt es dann ein witziges Weihnachtsbild und die dazugehörigen Zahlen. Auch hier wieder ein großes Lob an den Erfinder – einfach eine geniale Idee. Meine Drops habe ich beim Basteltreffen von Susanne bekommen, hab mich aber auf die Suche gemacht und „HIER“ eine Seite gefunden, wo man diese kaufen kann.

RSCN6282[1]
Meine Version ist eine Ziehschachtel, mit dem EPB kann man auch schöne Täschchen werkel, ganz wie jeder mag.

RSCN6265[1]

RSCN6258[1]
Da ich selbst keine Adventskalender Stempel habe, wurde der Schriftzug am PC gestaltet und natürlich gleich vervielfältigt und ganz wichtig  – auch gespeichert – was man hat, das hat man.

RSCN6283[1]

RSCN6271[1]
Zum dekorieren kann man nun alles verwenden, was sich in den ganzen Jahren so angesammelt hat. Nun viel Spaß beim auf den letzten Drücker  basteln, oder ihr macht alles ganz in ruhe – denn man glaubt es kaum, nächstes Jahr gibt’s auch wieder eine Adventszeit:-)))).

Ich hoffe, die Bilder kommen nicht ganz zu unscharf rüber, aber der erste Entwurf dauert bekanntlich am längsten und da es mittlerweile Abends so schnell dunkel wird ist das mit dem Fotografieren echt so nee Sache. Bis morgen wollte ich einfach nicht mehr warten und mit Lampe finde ich die Bilder auch nicht gerade den Hit. Hi, hi, ich weiß – Probleme über Probleme:-)).

Bis bald
Biggi

Adventskalender-Täschchen!!!

Viele würden  selbst mal gerne einen Adventskalender basteln, wären da nicht diese vielen Täschchen, Türchen, Säckchen usw. die man eben dafür benötigt. Das dies aber auch ganz schnell und selbst für Anfänger und ungeübte ganz leicht geht, möchte ich euch heute zeigen.

RSCN6111[1]

Und um diese Täschchen dreht es sich, gefertigt wurden sie aus je einem Streifen Karton (20 x 5 cm) und Designerpapier (23 x 5 cm).

RSCN6101[1]
Der Karton wird beidseitig bei 7,5 cm gefalzt, diesen könnt ihr dann noch prägen, bestempeln oder einfach so lassen. Das Designerpapier erhält bei 2,5 und 9 cm seine Falz, auch dies wird beidseitig gemacht.

RSCN6104[1]
Als nächstes kommt der Gewellte  Anhänger-Stanzer zum Einsatz, alle Streifen links und rechts damit stanzen – geht Ruck Zuck. Bevor nun die Henkel vom Designerpapier zusammengeklebt werden alle Streifen leicht über ein Falzbein oder einen Stift ziehen, so erhält das Ganze schon eine leichte Rundung.

RSCN6121[1]

Die Karton-Streifen heben dann ohne weiteres, da muss nichts mehr geklebt werden.

RSCN6113[1]
Zum Schluss noch mit Zahlen,

RSCN6115[1]
Kordel, Glöckchen,

RSCN6117[1]
Sternchen usw. verzieren und im Handumdrehen sind 24 Täschchen entstanden. Diese können entweder in einem schönen Korb oder einer Schale positioniert werden, oder ihr hängt alle auf ein paar Zweige. Ich wünsch euch wie immer, viel Spaß dabei.

Bis bald
Biggi

Höchste Eisenbahn!!!

Wer noch einen Advenstkalender basteln will, muss sich so langsam aber sicher sputen. Denn in zweieinhalb Wochen ist es wieder soweit, das erste Türchen darf geöffnet werden. Heute haben auch diejenigen die Möglichkeit es nachzubastel, die noch nicht so viel Bastelwerzeug besitzen. Mit dem Schneide- und Falzbrett kommt man zwar scheller zum Ergebnis, es lässt sich aber auch gut mit Lineal, Bleistift uns Schere herstellen.

DSCN3630[1]
Diese kleinen Schächtelchen sind 5,5 x 5,5 x 2 cm groß

DSCN3629[1]
DSCN3628[1]
und lassen sich mit vielen verschiedenen Minis befüllen.

DSCN3621[1]
Für das Innenteil ein Kartonstück in 11 x 12 cm zuschneiden, dieses falzt ihr an der kürzeren Seite bei 1 / 3 / 8 /10 cm und an der Längeren beidseitig bei 5 cm. Anschließend wie oben rechts zu sehen ist, Teile weg- und Laschen einschneiden.
Für die Außenhülle ein 5,5 x 13 cm großes Stück Karton zuschneiden und beidseitig bei 5,5 cm falzen.

DSCN3622[1]
Nun könnt ihr die Außenseite nach belieben verschönern, hierzu eignen sich Reststücke ideal.

DSCN3624[1]
Auch den Verschluß könnt ihr frei wählen – Magnete, Klettpunkte, Bänder – probiert aus was euch am Besten gefällt. Ich habe mich für Leinenfaden entschieden, diesen habe ich, bevor ich mein Innenteil gestaltet habe, mit Klebestreifen aufgeklebt.

RSCN3627[1]
Anschließend die Einstecktasche

DSCN3625[1]
und ein Sprüchlein aufgeklebt.

RSCN3634[1]
Hier noch ein Blick auf den Verschluss.

DSCN3630[1]
Da heute der 12. ist, habe ich mich bei den Zahlen doch glatt für diese entschieden.

DSCN3632[1]
Die einzelne Schachteln können nun wahlweise in Schälchen platziert werden, oder aber mit solchen Papier-Bilderhaken auf eine Holzplatte oder einen Keilrahmen aufgehängt werden.
Eine schöne Idee ist es auch diese Schachteln gemeinsam mit euren Kindern zu gestallten und an Oma und Opa zu verschenken, wie auch immer ihr es halten wollt, ich wünsch euch jede Menge Spaß dabei.

Und für alle Schnäppchenjäger habe ich hier noch den Link zum „Angebot der Woche.“ 
Wenn etwas für euch dabei sein sollte, einfach kurz melden.

Gedicht Nr.4

Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache dem Starken die Schwäche vergibt,
wenn der Starke die Kräfte des Schwachen liebt,
wenn der Habewas mit dem Habenichts teilt.
wenn der Laute mit dem Stummen verweilt
und begreift, was der Stumme ihm sagen will,
wenn das Leise laut wird und das Laute still,
wenn das Beteutungsvolle bedeutungslos,
das scheinbar Unwichtige wichtig und groß,
wenn mitten im Dunkel ein winziges Licht
Geborgenheit, helles Leben verspricht,
und du zögerst nicht,
sondern du gehst, so wie du bist, darauf zu,
dann, ja, dann fängt Weihnachten an.

Bis bald
Biggi

24 Türchen!!!

Das ich dieses Wochenende nicht ganz untätig war möchte ich euch hier zeigen, aber alles wieder der Reihe nach.

DSCN3513[1]

Hab ich sie beim Letzten Adventskalender weggelassen, so sollen sie heute im Mittelpunkt stehen. Genau die Zahlen 1 – 24. Da hat sich Stampin‘ Up! diese Saison echt etwas witziges einfallen lassen. Damit ist jeder Adventskalender ein echter Hingucker. Und wenn man schon mal dabei ist kann man dies auch gleich auf Vorrat fertigen.

DSCN3514[1]
Anders als bei klassischen Sticker- oder Stempel Zahlen wurden sie dieses mal als Wort dann wieder als Zahl oder in typische weihnachtliche Symbole gestaltet. Verwendet man noch verschieden Farbtöne und stanzt sie auch noch mit unterschiedlichen Stanzern aus ist es gar nicht mehr so einfach auf die schnelle die gewünschte Zahl zu finden. Dies bringt nicht nur Kindern einen Rießen Spaß. Alleine schon das herstellen – dies gestaltet sich am Besten mit Freundinnen zusammen – bringt schon eine Menge Freude. Jeder kann Stanzer mitbringen und so habt ihr eine Vielfalt an Stanzformen.

DSCN3510[1]
Falls ihr euch so wie ich, auch dazu entscheiden solltet gleich eine reihe von Zahlen herzustellen, müsst ihr lediglich darauf achten, dass ihr die einzelnen Motive nicht zu nah aufeinander stempelt, je nachdem wie ihr sie ausstanzt oder ausschneidet.

DSCN3516[1]
Bei dieser rot / grün / braun Kombination hab ich mich für vanilla pur anstatt weiß als Stempel-Karton entschieden.  Dies wirkt etwas wärmer, anschließend habe ich noch egal bei welcher Farbe, die Ränder mit espresso und Fingerschwämmchen bearbeitet. Hierfür noch ein kleiner Tipp, sollte euer Stempelkissen noch ziemlich neu sein, immer zuerst auf einem Blatt Papier leicht abtupfen, sonst könnte es passieren das ihr mal zuviel Farbe auf euren Werken habt.

DSCN3528[1]
DSCN3526[1]
Damit noch mehr Farbe ins Spiel kommt, könnt ihr mit den verwendeten Stanzern noch Hintergründe fertigen, so erhält euer Adventskalender gleich mehr Aufmerksamkeit. Auch hier waren espresso und Fingerschwämmchen wieder im Einsatz. Wenn ihr die einzelnen Bilder anklickt ist alles besser zu erkennen.

RSCN3525[1]
Und eine weitere tolle Sache gibt es im Neuen Aktuellen Saison-Katalog, nämlich diese Schächtelchen, 25 Stück an der Zahl und schon vorgefalzt.

RSCN3524[1]
Zusammengefaltet haben sie eine Größe von 5 x 5 x 5 cm.

DSCN3523[1]

Auch hier könnt ihr euch nun entscheiden, mit oder ohne espresso und Fingerschwämmchen.

DSCN3533[1]

Nach dem Aufkleben der einzelnen Zahlen – dies habe ich übrigens genauso wie schon bei den Hintergründe, mit Abstanspads gemacht – könnt ihr eure Schachteln einzeln in einem Körbchen oder ähnlichem platzieren, oder wie hier zu einem Tannenbaum zusammen kleben. Das ist nun wieder Geschmackssache.

RSCN3535[1]
Beim Zusammenkleben immer gut darauf achten das die Öffnung vorne ist.

DSCN3531[1]
DSCN3532[1]
Wer möchte kann seinen Kalender auch gerne aufhängen, dafür würde ich aber die Rückwand, so wie oben zu sehen ist, etwas stabilisieren, da bei der Füllung doch ein gewisses Gewicht dazu kommt.
Nun wünsch ich euch – egal ob mit Freundinnen, mit Kindern oder alleine – viel Spaß beim Nachmachen.

“ Spruch des Tages „

Taten zeigen wer jemand wirklich ist. Worte zeigen, was jemand gerne wäre.

Bis bald
Biggi

Adventskalender!!!

Hallo ihr Lieben, nach einer kleinen Blogpause  melde ich mich nun endlich wieder zurück. So ein Tag der offenen Tür hat es ganz schön in sich, dazu aber im nächsten Bericht dann mehr.
Die Meisten haben es bestimmt schon erkannt was aus den vielen Matchbox-Schachteln entstehen soll. Für diejenigen die dann doch noch etwas rätseln, hier nun die Auflösung.

RSCN3479[1]

Nicht nur Kindern kann man mit einem Adventskalender eine große Freude bereiten, auch Erwachsene kann man damit Überraschen, auch wenn sie es nicht immer zugeben. Zumal wenn man ihn so wie in diesem Falle, etwas edler und aufwendiger gestaltet. Das Tolle an dieser Version ist, dass er auch noch nach der Adventszeit weiter verwendet werden kann.
Doch alles der Reihe nach.
Ursprünglich wollte ich die einzelnen Boxen einen Tick kleiner herstellen, habe mich dann doch für die mittlere Größe entschieden, sie ist einfach besser zu befüllen. Dies ist ja nur eine Grund-Anleitung, ihr könnt bezüglich den Maßen selbst entscheiden welche Größe eure Boxen und somit der ganze Kalender erhalten soll.
Die Schubladen- Rohlinge meiner Matchbox haben die Größe  12 x 14 cm (rundum bei 3 cm falzen) und die Hüllen messen 19,8 x 8,2 cm (diese bei 3,2 / 9,4 / 12,6 / 18,8 cm falzen). Bevor ihr gleich 24 Stück auf einmal davon herstellt, ist es immer ratsam ein Musterexemplar entwerfen, denn jeder Karton ist anders. So kann es vorkommen, dass die eine Schublade klemmt wo die andere eher locker sitzt.

DSCN3442[1]
Anschließend wurden sechs fertige Boxen aufeinander geklebt,

DSCN3443[1]

und 24 Plättchen (1,4 x 5,4 cm) für die Vorderfront zugeschnitten und wiederum aufgeklebt.

RSCN3463[1]
Bei den Griffen habe ich mich dieses mal für schwarze Holzperlen entschieden.

RSCN1883

Ihr könnt wahlweise auch Musterklammern und Muttern verwenden, so wie hier.

DSCN3453[1]
Damit ich auch immer genau die Mitte traf und nicht jede einzelne Schublade aufs neue ausmessen musste, habe ich mir diese Schablone zugeschnitten und vorgelocht.

DSCN3447[1]
Ging dann ratzfatz!

RSCN3451[1]
Durch die Perlen habe ich schwarzes Stickgarn gefädelt und dreimal ziemlich fest verknotet.

RSCN3458[1]
Anschließend durch das Loch der Schublade gezogen und mit Tesa seitlich festgeklebt. Zugegeben das war etwas Fummel-Arbeit,

DSCN3460[1]
das Ergebnis konnte sich dann aber wirklich sehen lassen.

DSCN3465[1]

Für den Boden und den Deckel des Kalenders, braucht man jeweils zwei schwarze Kartons in 24 x 24 cm und 18 x 18 cm, sowie zwei Stück Graupappe in ebenfalls in 18 x 18 cm.

DSCN3466[1]
Die zwei größeren Kartons an allen vier Seiten bei 2,8 cm falzen und von den Außenkanten je 5,6 cm nach inne messen.

DSCN3467[1]

Die vier Ecken wegschneiden und Graupappe aufkleben.

DSCN3468[1]
DSCN3469[1]
Anschließend die Ränder gut an- und das kleinere Stück Karton aufkleben.

DSCN3464[1]
Um die vielen Rillen zu verdecken, benötigt man vier Kartons in 8,2 x 19,4 cm. Es genügt wenn man sie nur auf die linke Seite klebt, die Rechte ist später nicht mehr zu sehen. Bis zu diesem Schritt hatte ich so meine konkreten Vorstellungen, die Idee mit der Verzierung kam mir dann im Nachhinein.
Es ist euch sicherlich aufgefallen, dass die Zahl vier dann doch einige Male vorkommt und da ich genau soviel  freie Flächen (vom Deckel mal abgesehen) zur Verfügung hatte, richtig, vier Jahreszeiten war des Rätsels Lösung. Und wie euch bestimmt ebenfalls aufgefallen ist, hat dieser Adventskalender gar keine Zahlen. Ich finde, anders wie bei Kindern, die natürlich ganz wild darauf sind das richtige Türchen zu finden, kann man als Erwachsener auch einmal darauf verzichten.

DSCN3474[1]
Beim Verzieren hatte ich nun Zugriff  auf die ganze Bandbreite meines Bastel-Sammelsuriums.
Beim Frühling habe ich mich für gestanzte Schmetterlinge und meinen Schnörkel-Stempel entschieden. Dieser wurde zuerst in Flüsterweiß aufgestempelt und anschließend mit Glitzer embosst. Vielleicht sollte ich auch noch dazu sagen, dass es einfacher ist die einzelnen Flächen vor dem zusammenkleben des Kalenders zu verzieren.

DSCN3475[1]
Beim Sommer ein echtes muss, natürlich Blume. Der gewellte Anhänger Stanzer bildet einen schönen Rahmen dazu.

DSCN3476[1]
Statt Blätter sind mir diese Federn in die Hände gefallen:), nein nicht wirklich, sie gefallen mir nur so gut und deshalb wollte ich sie mit dabei haben.

DSCN3477[1]

Und last but not least, einige Zeichen die einen Winter ausmachen: Schnee, Tannenbaum und nicht zu vergessen die Besinnlichkeit der Adventszeit.

DSCN3470[1]
Mit Doppelseitigen Klebeband Boden und Deckel aufkleben.

DSCN3489[1]
Beim gestalten des Deckels sind eure Fantasien wieder keine Grenzen gesetzt, ich bin meinem roten Faden treu geblieben und habe ihn mit einen Mini-Kalender und der kommenden Jahreszahl verschönert.
Nun wünsch ich euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und hoffe wie immer auf ein paar Bilder eurer Werke. Und wenn ich darf, würde ich sie auch gerne hier auf meiner Seite vorstellen.

“ Spruch des Tages „

Es muss nicht alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.

Bis bald
Biggi